KGSt®-Prozessbibliothek

Das Thema Prozesse ist für die KGSt und ihre Mitglieder von zentraler Bedeutung. Viele Kommunen modellieren Prozesse im Rahmen von Optimierungsprojekten oder sind auf dem Weg zu einem kontinuierlichen Prozessmanagement. Die KGSt unterstützt ihre Mitglieder dabei auf vielfältige Weise. Neben Berichtsprojekten, der Seminarreihe "Von der Prozessoptimierung zum Prozessmanagement" und dem KGSt®-Prozessnetzwerk bietet die KGSt eine umfangreiche Prozessbibliothek an, in der Prozesse visualisiert und allen Mitgliedern kostenlos zugänglich gemacht werden.

Die Prozesse werden in der Systematik des KGSt®-Produktplans abgelegt. Das Gesuchte kann so vom Nutzer schnell gefunden werden. Um auch komplexe Prozesse schnell verständlich zu machen, werden zu jedem Prozess mehrere Modelle dargestellt, die den Prozess nach dem Prinzip "vom Groben ins Feine" abbilden. Zudem stehen verschiedene Such- und Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Prozessmodelle können online betrachtet, gedruckt sowie als XML-Daten heruntergeladen werden. Eine Bewertungs- und Kommentierungsfunktion unterstützt ein Feedback durch die Nutzer.

Die Prozessmodelle werden einheitlich im Fachmodellierungsstandard FaMoS dargestellt - ein Standard, der sich insbesondere aufgrund seiner leichten Verständlichkeit bewährt hat. FaMoS kann von allen KGSt®-Mitgliedern kostenlos genutzt werden. Für KGSt®-Mitglieder ist die Nutzung von FaMoS nicht an eine bestimmte Software gebunden. Eine technische Unterstützung der Prozessmodellierung in FaMoS bieten derzeit die Firmen BOC in ihrem Modellierungstool ADONIS® sowie die Firma b.i.t.consult in ihrem KPI-Modeller® an. Um das Modellieren mit FaMoS zu beginnen, ist aber eine spezielle Software nicht zwingend erforderlich - FaMoS kann auch mit Microsoft-Visio® genutzt werden. Die hierfür erforderlichen Modellierungs-Elemente (Visio-Shapes und Vorlagen) sowie das Handbuch zu FaMoS 2.0 stehen für Mitglieder im Portal zum direkten Download bereit.

Unser Wunsch ist: Unterstützen Sie uns beim Aufbau der Prozessbibliothek!

Der Erfolg der KGSt®-Prozessbibliothek hängt wesentlich von der aktiven Mitarbeit der Mitglieder ab, also von der Bereitschaft, Prozessmodelle zur Verfügung zu stellen. Auch wenn Sie nicht FaMoS zur Prozessmodellierung nutzen, nehmen wir ihre Ergebnisse in die Prozessbibliothek auf. Diese werden im ersten Schritt durch ein Redaktionsteam der KGSt qualitätsgesichert und konvertiert und können dann - nach erneuter Rücksprache - in die Prozessbibliothek eingestellt werden. Auf Wunsch veröffentlichen wir Ihre Prozesse natürlich auch anonymisiert.

Noch ein Hinweis: Schauen Sie immer einmal wieder in die Prozessbibliothek! Wir bekommen ständig neue Prozessmodelle und bemühen uns diese zügig einzustellen. Wenn Sie das Gesuchte einmal nicht finden, sprechen Sie uns an!

Für weitere Hinweise zur KGSt®-Prozessbibliothek nutzen Sie die Hilfefunktion.

Kooperationspartner

 

d-NRWb.i.t. consult