Feuerwehr

Die Feuerwehren retten, löschen, bergen, schützen und stellen damit ein erhebliches Sicherheitspotenzial für die Einwohner dar. Je nach Größenordnung der Kommune ist die Feuerwehr entweder als Berufsfeuerwehr, Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften oder reine Freiwillige Feuerwehr organisiert.

Alle hoffen, die Feuerwehr möglichst nie in Anspruch nehmen zu müssen, doch wenn dieser Fall eintritt, wird ein schneller und professioneller Einsatz erwartet und eingefordert. Die Feuerwehren sind jedoch nicht nur für den Bereich der Brandbekämpfung zuständig, sondern auch im Bereich Rettungsdienst, Technische Hilfeleistung, Leitstelle sowie Vorbeugenden Brandschutz. In diesen Bereichen spielt zunehmend auch die Wirtschaftlichkeit der Leistungserbringung eine wichtige Rolle, so dass die Feuerwehren entsprechende Steuerungsinstrumente etc. benötigen.

Von der KGSt werden seit 2001 bzw. 2002 zwei Vergleichsringe Berufsfeuerwehren betreut, die folgende Produkte miteinander vergleichen: Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, Rettungsdienst, Leitstelle, Personal, Finanzen und Vorbeugender Brandschutz. In diesen Vergleichsringen arbeiten derzeit 23 Berufsfeuerwehren mit. Darüber hinaus vergleichen sich seit Herbst 2012 in Nordrhein-Westfalen 11 kreisangehörige Städte mit Berufsfeuerwehren bzw. Feuerwehren mit hauptamtlichen Wachen. Somit vergleichen sich aktuell über 1/4 aller bundesweiten Berufsfeuerwehren. Insgesamt haben sich bisher 40 Berufsfeuerwehren (40 % aller bundesweiten Berufsfeuerwehren) dem Vergleich gestellt.

Darüber hinaus sind seit 1997 auch 9 Vergleichsringe mit Freiwilligen Feuerwehren durchgeführt worden. Bis heute haben an den Vergleichsringen Freiwillige Feuerwehren 87 Kommunen teilgenommen. Schwerpunktmäßig werden die Kosten z. B. für Aufwendungen der Einsatzkräfte, Fahrzeug- und Gebäudeunterhaltung sowie die Fluktuationsquoten und Teilnahme am Übungsdienst verglichen. Darüber hinaus wird zunehmend der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf das Ehrenamt diskutiert und es werden gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet.