Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing

Kommunen stehen im Wettbewerb. Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing wollen Standortfaktoren positiv beeinflussen. Sie versuchen, Unternehmen, Touristen, Kunden des Einzelhandels und Bürger an den Standort zu binden.

Die finanzielle Situation der Kommunen erfordert auch hierbei eine effektive und effiziente Verwendung der eingesetzten Mittel. Ein Weg sind Kooperationen. Die KGSt unterstützt die Kommunen mit Arbeitsergebnissen, Fachkonferenzen und Vergleichsringen.

Fachkonferenz Wirtschaftsförderung 2015

WLAN-HotSpots in Innenstadtlagen sind ein Standortfaktor, um Kunden und Touristen an Städte und Regionen zu binden.

Im Rahmen der 4. Fachkonferenz Wirtschaftsförderung informierten sich rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland über die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und mögliche Betreibermodelle für ein WLAN-Netzwerk. Sie wurden so in die Lage versetzt, ein eigenes WLAN-Netz für ihre City oder Tourismusregion zu entwickeln und zu realisieren. Berichte anderer Kommunen ermöglichten einen intensiven Erfahrungsaustausch.

KGSt®-Mitglieder können die Unterlagen zur Fachkonferenz hier abrufen.

Ansprechpartner

Dokumentation

Registrierte Mitglieder können das folgende Dokument abrufen:

Vorträge der 4. Fachkonferenz Wirtschaftsförderung 2015

Vergleichsringe

» Wirtschaftsförderung LK