Webcontent-Anzeige

AG Cloud Computing und Digitale Souveränität

Unterarbeitsgruppe Kommunikation unter Leitung der KGSt

Die Arbeitsgruppe "Cloud Computing und Digitale Souveränität" aus Vertretungen von Bund, Ländern und Kommunen setzt sich gemeinsam für die Stärkung der Digitalen Souveränität ein.

Daraus hervorgegangen ist bereits das Eckpunktepapier "Stärkung der Digitalen Souveränität der Öffentlichen Verwaltung. Eckpunkte – Ziele und Handlungsfelder", das der IT-Planungsrat in seiner 31. Sitzung beschlossen hat.

In der 32. Sitzung hat der IT-Planungsrat den Beschluss gefasst, dass die AG "Cloud Computing und Digitale Souveränität" in eine Arbeitsstruktur überführt wird und gleichzeitig die FITKO damit beauftragt, die Arbeitsgruppe mitsamt ihrer Unterarbeitsgruppen zu unterstützen (wir berichteten darüber im KGSt®-Journal, Ausgabe 8/2020).

Unterarbeitsgruppen wurden zu den Themen Technik & Betrieb, Beschaffung und Kommunikation gegründet. Die Unterarbeitsgruppe Kommunikation fällt dabei unter die Leitung unserer Referentin Anika Krellmann.

Die Arbeitsgruppe, ebenfalls bestehend aus Vertretungen von Bund, Ländern und Kommunen, wird in einem ersten Schritt eine umfangreiche Stakeholder-Map zum Thema Digitale Souveränität erarbeiten. Dabei geht es darum, einen Überblick über Akteure und Initiativen aus Öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft im Kontext von Digitaler Souveränität zu erhalten. In einem weiteren Schritt wird ein Kommunikationskonzept zum Thema "Digitale Souveränität" erarbeitet, das im Wesentlichen ebenenübergreifend die Öffentliche Verwaltung adressiert.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock