Webcontent-Anzeige

Agile Menschen mit Bewertungserfahrung

Wir begrüßen zehn neue Stellenbewerter

Erneut ist der Kreis der Stellenbewerter der KGSt um eine Gruppe von Fachleuten gewachsen. Zehn Verwaltungsexperten aus allen Teilen Deutschlands vergrößern ab sofort den Erfahrungsschatz der KGSt und sind bereits in ersten Projekten im Einsatz.

 Die neuen Stellenbewerter mit Beate Jakob (Mitte) Die neuen Stellenbewerter mit Beate Jakob (Mitte)

Im März 2019 lud Beate Jakob, Referentin im Geschäftsbereich Beratung & Vergleiche, die neuen Bewerter zu einem Infotag ein und versorgte sie mit Informationen rund um die Arbeit als  "Projektbeauftragte" für die KGSt. 

Die Bewerter erfuhren alles, was sie für einen guten Start benötigen. Ganz konkrete Fragen, z. B. "Wie läuft ein Bewertungsprojekt ab? Welchen Umfang hat die Arbeit? Welche Unterlagen und Tools zur Zusammenarbeit stehen zur Verfügung? Wie wird die Arbeit vergütet? Wie werden die Ergebnisse qualitätsgesichert?", standen im Mittelpunkt.

Norbert Ottersbach, Vertreter des Vorstands und unter anderem im gutachtlichen Bereich federführend für die KGSt®-Bewertungssystematik, und Dirk Greskowiak, Leiter Beratung & Vergleiche, verdeutlichten die hohe Bedeutung des Themenkomplexes für die KGSt. Zugleich zeigten sie sich erfreut über die große und stetig steigende Nachfrage. "Wir sehen darin eine hohe Wertschätzung der Mitgliedsverwaltungen für unsere Arbeitsergebnisse", so Dirk Greskowiak.

Die KGSt bewertet pro Jahr ca. 700 bis 800 Stellen für ihre Mitglieder. Auch die Beratung von Bewertungskommissionen, Arbeitsplatzinterviews oder Stellungnahmen in Einzelfragen gehören zu den Leistungen für unsere Mitgliedsverwaltungen. Die Bearbeitung der Aufträge ist nur mithilfe eines großen Pools an erfahrenen Projektbeauftragten möglich. Sie decken mit ihrer beruflichen Vielfalt und Erfahrung die höchst unterschiedlichen Bewertungsprojekte ab und können auch für zahlreiche Spezialfälle Rede und Antwort stehen.

Die KGSt hatte im November 2018 Verstärkung für das Bewerterteam gesucht und in einer qualitativen Auswahlrunde die jetzt neu eingesetzten Fachleute als Projektbeauftragte gewonnen.

"Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, mit unseren mittlerweile über 70 Projektbeauftragten einen so hohen Erfahrungsschatz hier zu bündeln und unsere Mitgliedsverwaltungen bei fast allen denkbaren Stellenbewertungsfragen unterstützen zu können", hebt Beate Jakob hervor.

Neue Interessenten für diese Tätigkeit sind weiterhin willkommen und können sich gern bei uns melden.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com