Webcontent-Anzeige

Alles im Griff und top organisiert

Charline Wiech unterstützt KGSt-Vorstand Klaus Effing

Seit September bereichert Charline Wiech (29) als neue Vorstands-Assistentin das Team der KGSt. Als ausgebildete Kauffrau für Büromanagement war die gebürtige Kölnerin bisher bei unterschiedlichen Unternehmen für bürowirtschaftliche, organisatorische und kundenorientierte Aufgaben zuständig. Zuletzt arbeitete sie bei einem gemeinnützigen Unternehmen als Assistentin der Geschäftsführung und im Veranstaltungsbereich.

Bereits in den ersten Wochen konnten wir unsere neue Kollegin als perfekt organisiert, immer freundlich und sehr hilfsbereit kennenlernen. Dass sie außerdem vielseitig, weltoffen und an anderen Menschen und Kulturen interessiert ist, haben wir auch schon erfahren.

Drei Länder spielen in ihrem Leben eine besondere Rolle – die Schweiz in der Vergangenheit, Frankreich in der Gegenwart und Indien möglicherweise in der Zukunft:

Nach ihrem Fachabitur zog es sie zuerst als Au Pair in die Schweiz. Dort lernte sie das Nachbarland kennen und lieben. Aus einem Jahr wurden insgesamt drei und eine weitere Verlängerung stand im Raum. Doch wie die echte Kölnerin und der echte Kölner wissen, kann auch eine schöne Stadt oder reizvolle Umgebung den Verlust von Dom, Rhein und Karneval nicht ersetzen. Und so kehrte Charline Wiech nach drei Jahren wieder in ihre Geburtsstadt zurück.

Einen besonderen Bezug hat sie seit Jahren zu Frankreich, ihrem liebsten Urlaubsziel. Ob es mit ihren guten Französischkenntnissen, dem französischen Essen oder vielleicht auch mit ihrem Namen zu tun hat, wissen wir noch nicht. Und irgendwann will sie ihren ganz großen Traum verwirklichen: eine Ausbildung zur Yogalehrerin in Indien – aktuell schwer umzusetzen, doch hoffentlich bald wieder möglich.

Aber bis es soweit ist, freut sich Charline Wiech auf ihre spannende Reise mit der KGSt in die große, vielfältige und abwechslungsreiche kommunale Welt.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock