Webcontent-Anzeige

Neu im Team

Angela Rings organisiert den ersten digitalen Stellenbewertungskongress

Einen echten Eventprofi hat sich der Geschäftsbereich Seminare & Kongresse an Bord geholt. Angela Rings (39) ist seit Juli 2020 bei der KGSt und kann bei ihrem ersten großen KGSt-Veranstaltungsprojekt auf einen vielfältigen beruflichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Nach ihrer Hotelfachlehre in Mannheim arbeitete sie zuerst in einem Hotel in Frankfurt am Main bevor sie zum Hilton nach Mainz wechselte. Dort betreute sie als stellvertretende Abteilungsleiterin den Bereich Eventmanagement. Parallel absolvierte sie in dieser Zeit noch den berufsbegleitenden Studiengang zur Betriebswirtin (VWA).

Nach sechs Jahren in Mainz zog es Angela Rings als Abteilungsleiterin nach Berlin ins Ramada-Hotel.

Nach ihrer langjährigen Tätigkeit in der Hotelbranche, wollte sie ihren Erfahrungshorizont noch einmal erweitern. Sie ging nach Bonn und arbeitete fünf Jahre im Außendienst eines Lebensmittel- Großhandels.

Doch das Veranstaltungsthema ließ sie nicht los. Beim Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn betreute sie in den letzten drei Jahren wieder den Eventbereich, bevor sie im Juli 2020 in den Veranstaltungsbereich der KGSt wechselte.

Ihr ereignisreicher Lebensweg begann im beschaulichen Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz und setzte sich in der kleinen Stadt Meisenheim an der Glan fort, wo Angela Rings bis zu ihrem Abitur wohnte. Nach ihrer vielfältigen Wohnorterfahrung ist sie letztendlich in Bonn angekommen und ein Ortswechsel nach Köln steht nicht zur Diskussion. Dafür nimmt sie gerne das tägliche Pendeln in Kauf.

Ihr Hang zum Nomadendasein zeigt sich allerdings noch in ihrer Freizeit, die Angela Rings am liebsten im Sattel ihres Motorrads, einer Yamaha Virago, verbringt.

Dass Angela Rings mit Leidenschaft organisiert und vielfältige Herausforderung schätzt, kann man schon an ihrem Lebenslauf erkennen. Dass sie darüber hinaus auch Excel-Listen liebt, ist ein weiteres Plus. Bei der KGSt freut sie sich besonders auf praxisnahe Verwaltungsthemen.

Ihr Know-how und ihre Erfahrungen kann sie bei der Vorbereitung des ersten digitalen Stellenbewertungskongresses direkt einsetzen. Am 2. September 2020 können wir und vielleicht auch Sie die praktische Umsetzung erleben.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock