Webcontent-Anzeige

Auf ein Wort

Kommunen im digitalen Zeitalter

Aktuell beschäftigt sich die KGSt intensiv mit den Steuerungserfordernisse von Kommunen im digitalen Zeitalter. Dabei stehen insbesondere zwei Fragen im Zentrum unserer Untersuchungen: 1. Welche Rolle(n) und Aufgabe(n) hat die Kommune im Digitalen Zeitalter? 2. Wie kann und muss sie ihren Auftrag ins Digitale Zeitalter übertragen?

 Marc Groß und Anika Krellmann Marc Groß und Anika Krellmann

Um diese Fragen aus der kommunalen Ebene heraus selbstbewusst, klar und reflektiert zu beantworten, ist es umso wichtiger, ein gemeinsam getragenes Bild von kommunalem Auftrag und kommunaler Identität im digitalen Zeitalter zu entwickeln. Letztere ergibt sich im Wesentlichen aus dem kommunalen Selbstverwaltungsgrundsatz und zwar in der Art und Weise, wie die Kommunen ihren Infrastrukturauftrag im Kontext der kommunalen Daseinsvorsorge wahrnehmen.

Um Antworten auf diese Fragen sowie Handlungsdimensionen und Steuerungserfordernisse für Kommunen im digitalen Zeitalter herauszuarbeiten, diskutieren wir zur Zeit mit Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zukunftsforschung.

Webcontent-Anzeige

Nach spannenden Interviews mit Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, und Thomas Bönig, IT-Referent und CDO der Landeshauptstadt München, waren Marc Groß und Anika Krellmann am 4. September 2019 zu Gast beim Vorsitzenden des IT-Planungsrats, Henning Lühr, in Bremen.

Webcontent-Anzeige

Es waren spannende Termine mit vielen unterschiedlichen Standpunkten und Aspekten. Erste Reaktionen zu unseren Vorarbeiten und unserem Projekt waren positiv – was uns sehr freut!

In den nächsten Wochen führen wir noch viele weitere Gespräche. Zu den Ergebnissen wird es Ende des Jahres eine Zukunftslandkarte geben, die dem durch die Digitalisierung ausgelösten epochalen Wandel gerecht wird und sich nicht nur auf Einzelkonzepte wie Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0 beschränkt.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com