Webcontent-Anzeige

Besuch bei PACE – dem internen Start-up der Stadt Wien

Wir holen den "Spirit" zum KGSt®-Kongress IT!

Die Stadt Wien gehört zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität in Europa – das ist auch ihr selbst erklärtes Ziel. Auch im Bereich Verwaltungsdigitalisierung und E-Government ist sie führend: Innovative Services wie "Sag’s Wien", der WienBot oder MeinWien sind ebenso erfolgreich wie der partizipativ angelegte Prozess zur Digitalen Agenda.

 Marc Groß, Anika Krellmann, Robin Heilig (von links) Marc Groß, Anika Krellmann, Robin Heilig (von links)

Dahinter steckt u. a. PACE, das interne Start-up der Stadt Wien, das aus dem Realisierungsteam zur Digitalen Agenda hervorgegangen ist. Mit PACE hat die Stadt eine bimodale Organisation ins Leben gerufen, die funktioniert. Robin Heilig ist einer der Leiter dieser "Fast Lane".

Marc Groß und Anika Krellmann haben ihn getroffen, um mit ihm über die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Verwaltungsdigitalisierung, die gleichsam ein Veränderungsprozess ist, zu sprechen.

Das richtige Mindset und eine Innovationskultur sind der Schlüssel. Die bimodale Organisation ist nur ein Hebel neben anderen. Als eigenständiges Team, direkt bei der CIO der Stadt Wien angedockt, gibt es dort Raum, Zeit und die erforderlichen Bedingungen, um Ideen zu generieren, zu erproben, mutig zu sein und Neues auszuprobieren.

Im Rahmen der strategischen Ausrichtung kann die Verwaltung so schneller auf neue Trends und Bedarfe reagieren, wird flexibler, etabliert eine Lernkultur und zementiert keine Services, sondern entwickelt diese im Sinne eines "Continuous Deployment" kontinuierlich weiter. Die Verbindung zur Linienorganisation ist dabei stets gegeben.

Neugierig? Robin Heilig wird auf unserem KGSt®-Kongress IT (AKN-Forum) am 19. und 20. März 2019 in Kassel über seine Erfahrungen berichten und auch auf Ihre Fragen Rede und Antwort stehen.

Außerdem konnten wir tolle Sprecherinnen und Sprecher zu Themen wie Techno-Trends, Künstliche Intelligenz, Service Design, Datenmanagement und Informationssicherheit gewinnen. Unser Ziel ist  dabei stets, den Blick auf Managementthemen mit dem Blick auf die Informations- und Kommunikationstechnologie zu verbinden.

Der Arbeitskreis für Kommunikation und Netze (AKN) des Deutschen Städtetages und die KGSt arbeiten dafür seit 2017 erfolgreich zusammen.

Melden Sie sich jetzt an: Wir freuen uns auf Sie!

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com