Webcontent-Anzeige

Das neue KGSt®-Prozessportal

Haben Sie schon reingeschaut?

Seit Mitte September 2019 ist unser neues KGSt®-Prozessportal online. Viele kommunale Praktiker*innen haben es bereits besucht und erlebt, wie unsere altbewährten Produkte
KGSt®-Prozessbibliothek und KGSt®-Prozesskatalog in neuem Gewand funktionieren.
Zwei Nutzer sagen Ihnen hier, warum sie von unserem Prozessportal überzeugt sind:

 Stimmen zum KGSt®-Prozessportal Stimmen zum KGSt®-Prozessportal

 

Webcontent-Anzeige

Was erwartet Sie konkret im KGSt®-Prozessportal?

KGSt®-Prozessbibliothek

In der KGSt®-Prozessbibliothek finden Sie zahlreiche Prozessmodelle zu kommunalen Prozessen, die entweder von Kommunen zur Verfügung gestellt oder in KGSt®-Arbeitsgruppen bzw. anderen Fachgruppen modelliert wurden. Die Prozesse werden in der Systematik des KGSt®-Produktplans abgelegt und können so von den Nutzern schnell gefunden werden. Um auch komplexe Prozesse schnell verständlich zu machen, werden zu jedem Prozess mehrere Modelle dargestellt, die den Prozess nach dem Prinzip "vom Groben ins Feine" abbilden.

Zudem stehen verschiedene Such- und Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Prozessmodelle können online betrachtet, gedruckt sowie als XML-Daten heruntergeladen werden. Profitieren Sie von innovativen Prozessmodellen, stellen Sie aber auch Ihre eigenen Modelle bereit!

KGSt®-Prozesskatalog

Der KGSt®-Prozesskatalog dient als Ordnungsrahmen für das kommunale Prozessmanagement. Darin werden alle Prozesse, die auf kommunaler Ebene ablaufen, entsprechend der Systematik des KGSt®-Produktplans katalogisiert. Kommunen können sich anhand des KGSt®-Prozesskatalogs eine Übersicht über ihre Prozesse verschaffen und ihn als Blaupause für eigene, individuelle Prozesskataloge verwenden.

Außerdem sind die für die OZG-Umsetzung relevanten Prozesse sowie E-Government-Kernprozesse im KGSt®-Prozesskatalog markiert. Neben dem KGSt®-Prozesskatalog stellen wir Ihnen weitere Kataloge zur Verfügung, aktuell den OZG-Umsetzungskatalog.

Kollaboration

Neue Möglichkeiten zur Kollaboration bieten wir Ihnen im KGSt®-Prozessportal durch den Ausbau von Kommentierungsfunktionen und durch die Einrichtung von Gruppenräumen, in denen Sie gemeinsam an Prozessmodellen arbeiten können, z. B. innerhalb einer KGSt-Berichtsarbeitsgruppe. Die Ergebnisse aus den Gruppenräumen fließen selbstverständlich unmittelbar in die KGSt®-Prozessbibliothek ein.

Wie steige ich am besten ein?

Nutzen Sie hier den Direkteinstieg. Damit Sie sich besser zurechtfinden, haben wir zum einen unsere Modellierungskonventionen zur Arbeit in der KGSt®-Prozessbibliothek überarbeitet und zum anderen ein Dokument "Erste Schritte im KGSt®-Prozessportal" erstellt.

Mit Ihren Fragen und mit eigenen Prozessmodellen für die KGSt®-Prozessbibliothek wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartner Gaby Beckmann und Matthias Hörmeyer. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen, damit wir das neue KGSt®-Prozessportal kontinuierlich für Sie weiterentwickeln können!

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com