Webcontent-Anzeige

Einsatz des "PostBOT" in Bad Hersfeld

270. Beispiel in der KGSt®-Best Practice-Datenbank

Die Deutsche Post testet ab sofort den elektrisch fahrenden "PostBOT" in der "Smart City" Bad Hersfeld. Der Roboter folgt Zustellerinnen und Zustellern automatisch und entlastet sie durch den Transport ihrer Briefsendungen.

Mit diesem Test will die Deutsche Post herausfinden, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im körperlich anspruchsvollen Zustellalltag künftig durch Roboter unterstützt werden können. Zudem sollen Erkenntnisse gewonnen werden, wie die Zustellung im Interesse der Beschäftigten weiterentwickelt werden kann.

Auch die Stadt Bad Hersfeld wird während des Tests vom "PostBOT" profitieren: Zeitweise begleitet der Roboter einen Mitarbeiter, der die Post innerhalb der Stadtverwaltung  verteilt.

Bürgermeister Thomas Fehling freut sich, dass die Deutsche Post die Kreisstadt Bad Hersfeld für die Deutschlandpremiere ihres "PostBOT" ausgewählt hat:

"Überschaubare räumliche Dimensionen und eine engagierte Stadtverwaltung mit kurzen Wegen bei Planung und Genehmigung haben da wohl den Ausschlag gegeben. Der Test reiht sich optimal in unsere Smart City-Aktivitäten ein – mit einem sehr konkreten Nutzen, da wir uns erhoffen, dass in der Testphase die Postverteilung zwischen unseren Verwaltungsstandorten deutlich einfacher wird", sagt Thomas Fehling.

Diesen innovativen Lösungsansatz haben wir als gutes praktisches Beispiel in die KGSt®-Best Practice-Datenbank aufgenommen. Alle Informationen zum Best Practice-Beispiel finden Sie hier.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com