Webcontent-Anzeige

Die KGSt auf Forschungspfaden

Ankündigung einer Umfrage zur kommunalen Steuerung

Zusammen mit Wissenschaftlern der Universitäten Hamburg und Regensburg sowie der Ludwig- Maximilians-Universität München wird sich die KGSt auf Forschungspfade begeben.

Eine erfolgreiche kommunale Steuerung ist für jede Kommune eine zentrale Herausforderung. Grundsätzlich stehen ihr dafür verschiedene Managementmethoden zur Verfügung. Allerdings ist wenig darüber bekannt, welche dieser Methoden in deutschen Kommunen tatsächlich eingesetzt, bzw. wie intensiv sie genutzt werden.

Man könnte auch die provokante Frage stellen: Welche Rolle spielen Managementmethoden überhaupt im öffentlichen Sektor?

Was wollen wir tun?

Die KGSt möchte bei ihren Mitgliedern im zweiten Quartal 2020 eine Umfrage durchführen, zu deren Teilnahme wir Sie bereits heute herzlich einladen. Ihre Teilnahme ist wichtig, um zu einem repräsentativen Bild der kommunalen Praxis zu gelangen. Genaue Informationen zur Umfrage folgen in Kürze.

Mehrwert für Sie!

Jede teilnehmende Kommune erhält eine individuelle Auswertung mit einem Vergleich zu einer an- onymisierten Gruppe vergleichbarer Kommunen. Zudem werden unter allen teilnehmenden Kommunen 20 Plätze (einer je Kommune) für einen exklusiven Workshop "Kommunales Management – Herausforderungen und neue Impulse" mit renommierten Referenten aus Wissenschaft und Praxis Anfang Dezember 2020 in Köln verlost.

Wissenschaftliche Auswertung!

Die Umfrage wird von unseren wissenschaftlichen Partnern ausgewertet, entsprechend aufbereitet und in anonymisierter Form veröffentlicht. Dies bedeutet: Es werden keine Einzelangaben veröffentlicht, und es werden keine Rückschlüsse auf einzelne Kommunen möglich sein. Die Online- Umfrage wird auf Servern der Universität Hamburg durchgeführt.

Bei Fragen im Vorfeld freuen wir uns über einen Anruf oder über eine Nachricht von Ihnen. Ihr Ansprechpartner in der KGSt ist unser Referent Volker Scharfen aus dem Programmbereich Organisations- und Informationsmanagement.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com