Webcontent-Anzeige

Digitaler Servicestandard für Deutschland

Sounding Board startet unter Beteiligung der KGSt

Im Juli 2020 veröffentlichte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) einen ersten Entwurf des digitalen Servicestandards für Deutschland. Dieser gibt einheitliche Prinzipien vor, die bei der Kreierung digitaler Verwaltungsangebote berücksichtigt werden sollten. Der Anwendungsfokus liegt aktuell primär auf Verwaltungsservices im Kontext des OZG, aber auch darüber hinaus soll der Standard künftig Maßstäbe für digitale Verwaltungsleistungen von Bund, Land und Kommunen setzen.

 Quelle: BMI Bund Quelle: BMI Bund

Über den Servicestandard werden vor allem die nutzerzentrierte Gestaltung von Verwaltungsservices, eine intensivere Nutzung von Open Source-Lösungen, eine hohe Zuverlässigkeit und IT-Sicherheit digitaler Lösungen sowie der Einsatz wirkungsorientierter Controllingmechanismen bei der Evaluation digitaler Lösungen gefordert.

Am 23. November 2020 fand die zweite Sitzung des "Sounding Boards" zum Digitalen Servicestandard statt. Im Sounding Board arbeiten die KGSt, das BMI, der Normenkontrollrat, das Netzwerk "NExT", das Fellowship-Programm "Tech4Germany" und das ITZ Bund zusammen. Ziele des Sounding Boards sind insbesondere die Operationalisierung der Prinzipien zur Anwendungsunterstützung sowie das Sichtbarmachen von Anwendungsfällen des digitalen Servicestandards.

In den kommenden Wochen wird das Sounding Board eine intensive Nutzerrecherche durchführen, um die Arbeitshilfen zu ermitteln, die konkret benötigt werden, um den Servicestand in der Praxis besser anwenden zu können. Dazu werden Interviews mit Digitalisierungs- und Projektverantwortlichen aus Bund, Ländern und Kommunen geführt.

Wir freuen uns darüber, dass auch die kommunale Stimme stark vertreten ist: Es nehmen unter anderem die Städte Köln und Kehl an der Interviewserie teil. Aufbauend auf den Ergebnissen der Nutzerrecherche wird das Sounding Board im März 2021 weiterarbeiten. Wir halten Sie dazu selbstverständlich auf dem Laufenden.

Informationen zum digitalen Servicestandard für Deutschland finden Sie im Internetganbot des BMI. Hier können Sie auch mit einem Selbstaudit checken, inwiweit Ihre aktuellen Projekte die Anforderungen des Servicestandards bereits erfüllen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock