KGSt Dokumentdetails

Orientierungswerte Grünflächenunterhaltung (10/2017)

Bewertung

Durchschnitt (2 Stimmen)

Beschreibung

Bereits 1984 veröffentlichte die KGSt erste Personalrichtwerte für die Pflege und Unterhaltung öffentlicher Grünflächen in dem gutachtlichen Bericht B 3/1984. An Kennzahlenvergleichen der KGSt für die Grünflächenunterhaltung beteiligen sich Kommunen seit über 20 Jahren. Anonymisierte Ergebnisse aus der Vergleichsarbeit werden den KGSt®-Mitgliedern als Benchmarks seit mehreren Jahren über das KGSt®-Portal zur Verfügung gestellt. Zuletzt in 2008 wurden Erkenntnisse aus den Vergleichsringen Grünflächenunterhaltung als Bericht aus der Vergleichsarbeit BV 1/2008 Grün veröffentlicht.

Daneben arbeitet die KGSt seit Jahren mit dem Arbeitskreis Organisation und Betriebswirtschaft der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK e.V.) zusammen, die als Zusammenschluss kommunaler Grünflächenverwaltungen den Deutschen Städtetag (DST) über die Fachkommission Stadtgrün in seinen Aufgaben unterstützt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden neben Bürgerbefragungen zur Zufriedenheit und Wertschätzung mit kommunalen Grünanlagen auch Richtwerte veröffentlicht, die für die Erstellung und werterhaltende Pflege von Grünanlagen genutzt werden können.

Nach über 30 Jahren Erfahrung der KGSt in der Kennzahlenarbeit Grünflächenunterhaltung werden in diesem Bericht aktuelle Orientierungswerte für die KGSt®-Mitglieder an einer Stelle zusammengefasst, Quellen für tiefergehende Orientierungswerte genannt und Erkenntnisse aus der Vergleichsarbeit zur Organisation der Grünflächenunterhaltung, zur Vergabe von Tätigkeiten sowie zur Qualität im öffentlichen Grün veröffentlicht.

Dabei greift dieser Bericht anonymisierte Daten und Erkenntnisse aus der Vergleichsarbeit von bis zu 30 Städten sowie acht Kreisen aus dem Erhebungsjahr 2015 auf. Außerdem werden Ergebnisse einer Online-Befragung aus 2016 von 50 Kommunen ab 70.000 Einwohnern zur Organisation der Grünflächenunterhaltung eingebunden. Zusätzlich werden Referenzwerte aus dem Jahr 2012 für eine werterhaltende Grünflächenunterhaltung und Ergebnisse aus Bürgerbefragungen der GALK e.V. herangezogen.

Die KGSt bedankt sich bei der GALK e.V. für die gute Zusammenarbeit sowie bei allen Kommunen für die Beteiligung an Vergleichsringen und Befragungen in den letzten zwei Jahrzehnten. Ohne die aktive Teilnahme in Projekten könnten den KGSt®-Mitgliedern keine Erkenntnisse aus der Vergleichsarbeit als Mitgliedsleistung zur Verfügung gestellt werden.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Zajac, Gregor
20170512A0004
10/2017
07.06.2017
1254kb