KGSt Dokumentdetails

Kommunales Projektmanagment. Rollen und Verantwortung von Führungskräften (11/2019)

Bewertung

Durchschnitt (2 Stimmen)

Beschreibung

Unsere Umwelt wird u. a. durch die Folgen der zunehmenden Digitalisierung immer komplexer. Das gilt auch für Kommunen, die mit unterschiedlichen Herausforderungen und massiven Veränderungen in der Verwaltung selbst, aber auch in der örtlichen Gemeinschaft umgehen müssen. Projekte können Kommunalverwaltungen dabei helfen, diesen Herausforderungen zu begegnen; sie dienen in der Regel dazu, übergeordnete Strategien, (Fach-)Konzepte, Vorhaben oder gesetzliche Bestimmungen umzusetzen. So können die angestrebten Wirkungen für die Bürgerinnen und Bürger, die Gesellschaft sowie die eigene Organisation erreicht werden.

Was es dafür braucht: ein ganzheitliches Projektmanagement integrieren und anlassbezogen in der kommunalen Arbeitswelt nutzen. Dazu gehört ein Projektmanagement-System, um Projekte verwaltungsweit zu steuern sowie die Entwicklung von Projektmanagement-Kompetenzen auf allen Verwaltungsebenen.

Damit dies in der kommunalen Praxis gelingen kann, ist es wichtig, Klarheit über die verschiedenen Rollen in Projekten zu haben und ein erfolgreiches Zusammenspiel von Linien- und Projektorganisation zu ermöglichen. Insbesondere die Führungskräfte nehmen dabei eine Schlüsselfunktion ein. Nur wenn sie ihre Steuerungsverantwortung und Rollen in Projekten kennen und ausfüllen, können sie den Projekterfolg maßgeblich unterstützen. Aus diesem Grund greift der Bericht vor allem auf, welche Möglichkeiten Führungskräfte haben, um:

  • Projekte verwaltungsweit steuern zu können,
  • projektförderliche Rahmenbedingungen zu schaffen,
  • verschiedene Rollen in kommunalen Projekten einnehmen zu können und
  • erforderliche Projektmanagement-Kompetenzen in der Kommune zu erkennen und ggf. zu entwickeln.

Der Bericht "Kommunales Projektmanagment. Rollen und Verantwortung von Führungskräften" wurde in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e. V. (GPM) erarbeitet.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
Gray, Julie; Scharfen, Volker
20190903A0004
Bericht 11/2019
30.09.2019
4775kb