KGSt Dokumentdetails

Kommunales Projektmanagement. Agil, vielseitig und krisenerprobt (12/2020)

Bewertung

Durchschnitt (25 Stimmen)

Beschreibung

Projektmanagement war bereits vor der Corona-Pandemie aus dem kommunalen Alltag nicht mehr wegzudenken. Sein volles Potential hat es jedoch gerade in der aktuellen Krise gezeigt. Durch gefestigte Kommunikations- und Arbeitsstrukturen bei gleichzeitiger Flexibilität und kurzen Interaktionszyklen ermöglichen insbesondere die Methoden des agilen Projektmanagements eine verlässliche, kollaborative und zielgerichtete Zusammenarbeit. Davon profitieren sowohl Krisenstäbe als auch Teams, die plötzlich dezentral aus dem Home-Office zusammenarbeiten müssen.

Das kommunale Management und die Führungskräfte wurden durch die COVID-19 Pandemie schlagartig vor völlig neue Rahmenbedingungen gestellt. Innerhalb dieses neuen Rahmens müssen sie weiterhin vorausschauend agieren, das Wohl der Bürgerinnen und Bürger sicherstellen, dass effektive Zusammenwirken ihrer Mitarbeitenden aufrechterhalten und gleichzeitig mit der Komplexität und Unsicherheit der Situation umgehen.

Dieser Bericht zeigt die vielfältigen Möglichkeiten auf, die Methoden des Projektmanagements gezielt zur Unterstützung der kommunalen Arbeit einzusetzen. Er schafft Klarheit bei der Definition des klassischen sowie agilen Projektmanagements und ermöglicht einen schnellen Einstieg in die jeweiligen Methoden. Einsatzmöglichkeiten im Home-Office und für persönliche Fragestellungen werden dabei ebenfalls mit einbezogen. Darüber hinaus setzen kommunale Beispiele Impulse für eine praxisnahe Umsetzung.

Im Ergebnis können sich Kommunen mit dem Bericht in kurzer Zeit ein an die aktuellen Herausforderungen angepasstes Arbeitsumfeld schaffen und anschließend in einen neuen Normalmodus überführen.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Soremba, Silvia
20201124A0003
12/2020
24.11.2020
1400kb