KGSt Dokumentdetails

Steuerung kommunaler Haushalte. Budgetierung und Finanzcontrolling in der Praxis (B 9/1997)

Bewertung

Durchschnitt (0 Stimmen)

Beschreibung

Ausschließlich digital im KGSt®-Portal verfügbar.

Die Aussagen des KGSt-Berichts Nr. 6/1993 "Budgetierung: Ein neues Verfahren zur Steuerung kommunaler Haushalte" sind inzwischen durch eine Vielzahl von Praxiserfahrungen in Gemeinden, Städten und Kreisen bestätigt. Der jetzige Bericht greift dies auf, stellt die Erfahrungen dar und konkretisiert die damals enthaltenen Empfehlungen.

Dieser Bericht will nicht "das Budgetierungs- und Finanzcontrollingsystem im Neuen Steuerungsmodell" darstellen. Dazu ist die Bandbreite der Ausprägungsmöglichkeiten zu groß. Deshalb beschreibt der Bericht die einzelnen Elemente des Budgetierungs- und Finanzcontrollingsystems nach dem "Bausteinprinzip". Die einzelnen Bausteine können in dem Reformprozeß zeitlich und inhaltlich entsprechend den örtlichen Besonderheiten miteinander kombiniert werden.

Für den Teil des Reformprozesses, der zu dem "Neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungssystem" führt, werden sieben Entscheidungen und Entwicklungsmodule empfohlen. Diese berücksichtigen - ausgehend von der Einführung der Budgetierung und des Finanzcontrollings - die zunehmende Produktorientierung und die zunehmende Ausgestaltung des kommunalen Rechnungswesens in Richtung Ressourcenverbrauchskonzept.

Zur Einordnung der Budgetierung und des Finanzcontrollings in diesen Prozeß werden drei Reformstadien modellhaft unterschieden, nämlich:

  1. Das Stadium der Einführung der Budgetierung ohne Produktinformationen (hier geht es vorrangig um den Finanzierungsaspekt der Budgetierung).
  2. Das mittlere Reformstadium (hier geht es um die Fortentwicklung des Budgetierungssystems; Stichworte: Auflösung/Abschaffung der Sammelnachweise, Einbeziehung der Servicebereiche und der Beteiligungen in die Budgetierung).
  3. Das dritte Reformstadium bezieht das Produktkonzept in das kommunale Rechnungswesen und damit in die Budgetierung ein. Hier tritt zu dem Finanzierungsaspekt der Budgetierung der Kostensteuerungsaspekt hinzu. Da hier noch keine Erfahrungen mit einem voll entwickelten System vorliegen, handelt es sich in diesem Teil eher um einen Zwischenbericht.
 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Beckhof, Heiner; Pook, Manfred
19990111B007Y
Bericht 9/1997
20.09.1997
1054kb