KGSt Dokumentdetails

Fortbildung im Wandel – Aufgaben, Anforderungen, Entwicklungen (B 5/2000)

Bewertung

Durchschnitt (1 Stimme)

Beschreibung

Die kommunale Fortbildung hat an Bedeutung gewonnen: Als personen- oder zielgruppenbezogenes Qualifizierungsinstrument leistet sie einen wichtigen Beitrag für die notwendigen Veränderungsprozesse der Kommunen. Gleichzeitig befindet sie sich selbst in einem Wandel - sie ist neuen Anforderungen ausgesetzt und sieht sich als zentrale Dienstleistung zunehmend in einen Wettbewerb mit dezentralen Einheiten wie auch externen Anbietern gestellt.

Dies führt zur Notwendigkeit einer Professionalisierung der Fortbildung. Grundlagen hierfür sind eine an strategischen Verwaltungszielen orientierte Fortbildungsplanung, eine bedarfsorientierte Auswahl geeigneter Maßnahmen sowie eine systematische Erfolgskontrolle.

Der vorliegende Bericht stellt diese Grundlagen einer professionellen Fortbildungsarbeit vor und richtet sich sowohl an "Neulinge" als auch erfahrene Praktikerinnen und Praktiker im Fortbildungsgeschäft, die ihre bisherige Praxis reflektieren und weiterentwickeln wollen.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Drescher, Anne
20000726B002Y
Bericht 5/2000
19.07.2000
216kb