KGSt Dokumentdetails

Praxis der kommunalen Rechnungsprüfung (B 9/2002)

Bewertung

Durchschnitt (0 Stimmen)

Beschreibung

Mit dem vorliegenden Bericht werden die Basis der kommunalen örtlichen Rechnungsprüfung (folgend: Rechnungsprüfung) dargestellt sowie Orientierungshilfen gegeben und insofern die Aussagen des KGSt-Berichtes Nr. 2/1997: "Rechnungsprüfung und Neues Steuerungsmodell" ergänzt. Der unter anderen Vorzeichen entstandene KGSt-Bericht Nr.15/1978: "Organisation der kommunalen Rechnungsprüfung: Durchführung der Prüfung" wird abgelöst.

Das gesamte Spektrum der Rechnungsprüfung wird angesprochen, die Prüfungsaufgaben und die Prüfungsgrundlagen einschließlich der Prüfungsmaßstäbe, Prüfungsverfahren und -methoden, die Prüfungsplanung, der Prüfungsablauf und die Prüfungsdokumentation bis hin zu Anforderungen an die personelle Ausstattung und zu Konsequenzen für die politischen Entscheidungsorgane.

Die einzelnen Themen sind bewusst kurz behandelt. Es sollte kein Prüfungshandbuch entstehen. Der Bericht bewegt sich in dem Rahmen, der durch die teilweise unterschiedliche Ausprägung der Rechnungsprüfung in den Kommunalverfassungen gegeben ist. Er lässt Raum für weitere eigene Erfahrungen oder Vorgehensweisen in der Praxis, die in die Prüfungsordnungen oder Dienstanweisungen aufgenommen werden. Dabei sollen die verschiedenen Anlagen (1 bis 9) weitere Anregungen geben.

Vor diesem Hintergrund wendet sich der Bericht ungeachtet der Größenklasse und Region an alle Gemeinden, Städte und Kreise mit Rechnungsprüfungs- bzw. Revisionsämtern.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Klander, Peter
20021022B017Y
Bericht 9/2002
15.10.2002
885kb