KGSt Dokumentdetails

E-Goverment und Verwaltungsreform. Auf dem Weg zur Netzwerkverwaltung (Positionspapier Juni 2005)

Bewertung

Durchschnitt (0 Stimmen)

Beschreibung

Der "Strategiezirkel E-Government“ der KGSt, eine Gruppe kommunaler Führungskräfte, diskutierte wieder über E-Government. Über die aktuellen Diskussionsergebnisse berichtet dieser Beitrag.

Wir beschreiben die Verwaltung der Zukunft aus der Perspektive von E-Government - der technikgetriebenen Verwaltungsreform. Wir tun dies nach dem Motto "E-Government wird Government mit weitgehender IT-Unterstützung" und skizzieren einige Konturen der vernetzten, kooperativen E-Government-Verwaltung. Wir befassen uns mit den Leistungsprozessen und beschreiben die Rollen und Rollenträger in dieser zukünftigen Verwaltung. Besonderes Augenmerk richten wir auf die "Netzwerkfähigkeit“ der Verwaltung. Schließlich gehen wir auf Aspekte des notwendigen Wandels und die Rolle der Führungskräfte ein. Am Ende nennen wir wichtige Schritte auf dem Weg zu dieser künftigen Verwaltung und begründen, warum wir heute säen müssen, wenn wir morgen ernten wollen.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Wulff, Marianne
20050622B0034
Positionspapier Juni 2005
19.06.2005
170kb