KGSt Dokumentdetails

Jahresabschlüsse zeitnah erstellen (1/2013)

Bewertung

Durchschnitt (0 Stimmen)

Beschreibung

Wesentliche Aufgabe der Planung und Organisation der Jahresabschlusserstellung ist es, die Richtigkeit der Informationen termingerecht sicherzustellen, um den Adressaten des Jahresabschlusses ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Gemeinde sowie eine zukunftsorientierte Beurteilung zu vermitteln.

Da länderübergreifend und unabhängig von den unterschiedlichen Aufstellungsfristen festzustellen ist, dass die fristgerechte Erstellung, Prüfung und Beschlussfassung der Jahresabschlüsse derzeit nicht bei allen Gemeinden gesichert ist, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Mitgliedsverwaltungen zunächst örtliche Erfahrungen und Problemlagen ausgetauscht, um dann unterschiedliche Empfehlungen zur Optimierung der Jahresabschlussarbeiten zu erarbeiten. Die vorliegenden Materialien stellen eine Fülle von operativen Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten bereit, aus der jede Verwaltung die für sie relevanten Empfehlungen auswählen kann; nach Überprüfung der Übertragbarkeit vor dem Hintergrund der zeitlichen und qualitativen Zielsetzungen sowie der (rechtlichen) Ausgangslage.

Die Empfehlungen sind entsprechend der Prinzipien eines "Fast Close" aus dem erwerbswirtschaftlichen Rechnungswesen strukturiert. Fast Close umfasst alle Verfahren und Methoden, die die zeitnahe Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen zum Ziel haben. Angestrebt werden schnellere Abschlüsse unter Einhaltung qualitativer Anforderungen durch kontinuierliche Verbesserung. Hierzu zählen die zeitliche Vorverlagerung von Aufgaben und Tätigkeiten und Vereinfachungen bei der Bilanzierung und Bewertung ebenso, wie organisatorische Gestaltungsmaßnahmen in Bezug auf die Struktur von Weisungs- und Kommunikationsbeziehungen (auch fachbereichsübergreifend) und die zeitliche und sachliche Abfolge von Bearbeitungsprozessen.

Der Zielkonflikt zwischen Schnelligkeit und Qualität sollte im Vorfeld von Optimierungsmaßnahmen durch die Klärung des jeweiligen Anspruchsniveaus gelöst werden. Fast Close beschränkt sich außerdem nicht nur auf die Aufstellung des Jahresabschlusses, sondern schließt auch dessen Prüfung ein, da Ziel letztlich die Vorlage eines geprüften/testierten Jahresabschlusses ist.

Nicht Gegenstand dieser Materialien sind das Analyse- und das Steuerungspotenzial des Jahresabschlusses. Hierzu wird auf den KGSt®-Bericht 1/2011 "Jahresabschlussanalyse im neuen Haushalts- und Rechnungswesen" verwiesen.

 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Dott, Beatrice
20130227A0011
Materialien 1/2013
22.02.2013
394kb