KGSt Dokumentdetails

Bemessung des Stellenbedarfs in Schulsekretariaten (14/2014)

Bewertung

Durchschnitt (0 Stimmen)

Beschreibung

Das im KGSt-Bericht "Schulsekretärinnen“ 1991 beschriebene Verfahren zur Bemessung des Stellenbedarfs in Schulsekretariaten wird bis heute in der kommunalen Praxis angewandt. Verschiedene Kommunen haben ergänzende und neue Varianten zur Vereinfachung des Stellenbemessungsverfahrens entwickelt. Im Zuge der veränderten Schullandschaft häuften sich die Wünsche aus den Mitgliedskommunen, den Bericht von 1991 neu aufzulegen und den zugrunde liegenden Leistungskatalog den aktuellen Anforderungen anzupassen. Die KGSt hat dies zum Anlass genommen, Bilanz zu ziehen und ein aktualisiertes Verfahren zur Bemessung des Stellenbedarfs zu entwickeln.

Die Rückmeldungen aus der Praxis der Mitgliedskommunen haben Folgendes ergeben:
 
  • Die Schulsekretariate spielen weiterhin eine Schlüsselrolle in den Schulen. Sie bilden die Schnittstelle zwischen Schulleitung, Lehrkräften, Schülerschaft, Eltern und Hausmeistern sowie Externen (Unternehmen, Ärzten, Polizei, Ordnungsdienste etc.).
  • Der Kernbestand des Leistungsspektrums von Schulsekretariaten ist geblieben. Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen sind neue Leistungen hinzugekommen, z. B. im Zusammenhang mit der Eigenständigkeit von Schulen, schuleigenen Budgets, Ganztagesangeboten oder Betreuungsangeboten außerhalb des Unterrichts.
  • Die Klärung und Vereinbarung von Leistungen eines Schulsekretariates ist die Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Schulträger und Schule (vertreten durch die Schulleitung) und damit zugleich die Grundlage für eine Stellenbemessung.
  • Arbeitsorganisation und technische Ausstattung sind für Schulsekretariate von zentraler Bedeutung. Mehr als noch vor 20 Jahren beeinflussen technische Rahmenbedingungen die Leistungserstellung in puncto Schnelligkeit und Vernetzung innerhalb der Schule, zu anderen Verwaltungseinheiten sowie zu Externen, wie z. B. Eltern und Unternehmen.
  • Die KGSt stellt mit diesem Bericht einen aktualisierten Leistungskatalog zur Verfügung und beschreibt detailliert das analytische Verfahren zur Bemessung des Stellenbedarfs in Schulsekretariaten. Über das KGSt-Portal wird den Mitgliedern das Tool zur örtlichen Berechnung des Stellenbedarfs zur Verfügung gestellt.
 
 

Detail Informationen

Arbeitsergebnisse
KGSt
Vogel, Stephanie; Klein, Hortense; Korte, Rainer
20140827A0028
Bericht 14/2014
26.08.2014
1193kb