Webcontent-Anzeige

Ein Jahr KGSt®-Prozessportal

Wir blicken zurück

Gut ein Jahr ist es nun her, dass das neue KGSt®-Prozessportal freigeschaltet wurde. Seit diesem Zeitpunkt bietet die KGSt die Leistungen rund um den Prozesskatalog und die Prozessbibliothek gemeinsam in einem praktischen Tool an.

Inzwischen hat sich einiges getan. Das können Sie bereits auf der Startseite erkennen: Mehr als 200 BPMN-Prozesse sind schon in der Bibliothek zu finden. BPMN 2.0 ist der Modellierungsstandard im neuen Prozessportal, der bei uns die Modellierung nach FaMoS-Notation abgelöst hat. Hinter diesen über 200 Prozessen verstecken sich sowohl Modelle, die wir aus unserem ehemaligen Modellierungsstandard übertragen haben und für Sie im neuen Portal bereithalten, als auch gänzlich neue Prozesse. Dazu gehören beispielsweise die IST-Modelle aus Krefeld und aus Dresden, die vor allem Personalthemen sowie den zentralen Service beschreiben. Auch aktuelle SOLL-Modelle, wie beispielsweise zur Geodateninfrastruktur aus Frankfurt, zählen zu den neuesten Veröffentlichungen.

Doch damit nicht genug: Noch rund 200 weitere Prozesse sind in der Bibliothek zu finden. Darunter sind all die Modelle, die aus der alten Prozessbibliothek übernommen wurden, jedoch noch nicht in die neue Notation übertragen wurden. Diese Prozesse sind dadurch aber keineswegs verloren, sondern stehen Ihnen noch immer mit einem übersichtlichen Steckbrief sowie als Bilddateien der Prozessmodelle zur Verfügung!

Auch der Prozesskatalog erfreut sich großer Beliebtheit. Neben den Einträgen der Produkt-, Leistungs- und Prozessbezeichnungen liefert der KGSt®-Prozesskatalog in vielen Fällen Gesetzesgrundlagen und Anmerkungen sowie die Zuordnung der kommunalen Leistungen aus dem Umsetzungskatalog zum Onlinezugangsgesetz (OZG).

Ein besonderes Augenmerk im Prozesskatalog verdienen außerdem die unterschiedlichen Filter- Funktionen. Diese können Sie nutzen, wenn Sie sich den Katalog als Excel-Datei herunterladen. Neben der Option zur Filterung nach E-Government-Kernprozessen haben wir im Zuge der aktuellen Situation eine Filterfunktion nach Pandemie-relevanten Leistungen ergänzt.

Doch nun wollen wir vor allem eins: Wir wollen danke sagen! Für Ihr reges Interesse an unserem Prozessportal, für jedes Feedback, das uns erreicht hat. Natürlich wollen wir uns auch bei allen Mitgliedern bedanken, die uns immer wieder Prozessmodelle zukommen lassen, ihr Fachwissen teilen und damit nicht nur unsere Bibliothek "füttern", sondern auch den Wissensdurst aller Wissbegierigen und Prozessbegeisterten unter Ihnen stillen!

Der Austausch im KGSt®-Prozessportal und die Prozessbibliothek leben von Ihrem Input und Ihrer Mitarbeit. Wenn also auch Sie aktuelle IST-Abläufe bei sich in der Kommune erhoben haben oder spannende SOLL-Modelle entwickeln, kommen Sie gerne auf uns zu. Katharina Weber steht Ihnen als Ansprechpartnerin in der KGSt gerne zur Verfügung.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com