Webcontent-Anzeige

Innovationszirkel: Projektmanagement in Kommunen

Gelungene Auftaktsitzung in Köln

Damit kommunale Praktikerinnen und Praktiker aus KGSt-Mitgliedskommunen in Kontakt treten und sich über Projektmanagement-Themen austauschen können, die sie besonders interessieren, haben wir einen Innovationszirkel ins Leben gerufen.

Die Auftaktsitzung fand am 05. Juni 2018 in Köln statt. Geleitet wurde sie von Julie Gray, KGSt-Referentin im Programmbereich Organisations- und Informationsmanagement und Wolfgang Sauer, Projektmanager aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont. Beide sind auch Leiter der gleichnamigen Fachgruppe der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) , welche in den Innovationszirkel integriert wird.

Die 23 Teilnehmenden lernten sich zunächst kennen, bevor sie ihre Erwartungen formulierten und Fragen stellten, die sie bewegen. Eine anschließende Barometer-Abfrage zeigte im Kern, dass die Anwesenden das Projektmanagement ihrer Verwaltungen mehrheitlich als ausbaufähig einschätzen und an verschiedenen Stellen noch Verbesserungspotenziale vorhanden sind.

Darauf folgte eine kurze Vorstellung der KGSt, ihrer Leistungen und ihrer Zusammenarbeit mit den Mitgliedskommunen sowie der Arbeit im Innovationszirkel durch Julie Gray. Wolfgang Sauer stellte die Arbeit der GPM mit ihrem Aktionsprogramm und ihren Fachgruppen vor.

Nach einem Impuls von Landrat Tjark Bartels zum Projektmanagement im Landkreis Hameln-Pyrmont wurden Themen identifziert und priorisiert, die in den kommenden Sitzungen des Innovationszirkels vertieft werden:

  1. Rahmenbedingungen und Standards im Projektmanagement
  2. Kommunikation in Projekten und Projektkultur
  3. Steuerung und Erfolgsmessung von Projekten
  4. Projektmanagement-Qualifikation/-Schulung

Die nächste Sitzung des Innovationszirkels findet am 12. November 2018 in der Landeshauptstadt Hannover statt.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com