Webcontent-Anzeige

KGSt®-FORUM 2017

 

 

Keynotes und "Im Gespräch mit ..."

Keynotes: Kompakter Wissensinput in den Pausenzeiten

In der KGSt®-Keynote-Area im Ausstellungsbereich stand das Know-how unserer Kongresspartner im Mittelpunkt. Dort erfuhren Besucherinnen und Besucher in den Pausenzeiten mehr über Lösungen zu ganz unterschiedlichen Fragen.

"Im Gespräch mit …-": Exklusiver Austausch im kleinen Kreis

Erfolgreiche Premiere feierte das neue Veranstaltungsformat "Im Gespräch mit ...": Führungskräfte traten in der KGSt®-Lounge in einen persönlichen Austausch mit Zuhörerinnen und Zuhörern. Diese Gespräche im kleinen Kreis und in angenehmer Atmosphäre wurden von Gästen und Referenten als besonders effektiv beurteilt.

Alle Veranstaltungen der beiden Formate im Überblick:

Keynote innogy SE

Auf ins Cockpit der Energiewende: Kommunen sollten Chancen nutzen!

Neue Energiekonzepte sind gefragt. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet innogy Gemeinden, Städten und Kreisen neue technische Möglichkeiten der digitalen Vernetzung. Vom Energie-Cockpit für den Bürgermeister über die Baustellen- App bis hin zum indikativen Eigenerzeugungscheck in 5 Minuten für jeden Bürger meiner Kommune.

Referent:
Peter Mathis, Asset Management, innogy SE

Zeit:
Montag, 18.09.2017, 15.40 – 16.10 Uhr

 

Keynote MACH AG

Digitale Verwaltungsprozesse in Kommunen – Antworten auf die E-Anforderungen der Zukunft

E-Beschaffung mit E-Vergabe, E-Rechnung, E-Akte und E-Personal – Diese Themen bringen wir zum KGSt®-FORUM mit. Getreu dem diesjährigen Motto sagen wir: Die Welt ist zu komplex um alleine Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu finden. Lassen Sie uns deshalb GEMEINSAM über die Verwaltung der Zukunft nachDENKEN und passende Lösungen finden. Gern auch schon jetzt: www.mach.de.

Referent:
Thomas Werner, Segmentmanager Kommunalverwaltungen, MACH AG

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 10.40 – 11.10 Uhr

 

Keynote Bundesdruckerei GmbH

Effizienzsteigerung in der Verwaltung – Verhinderung von Leistungsmissbrauch durch Echtheitsprüfung von Ausweisdokumenten

In den Meldeämtern werden zunehmend gefälschte oder manipulierte Ausweisdokumente vorgelegt. Das führt dazu, dass die Kommunalverwaltungen unberechtigte Meldebescheinigungen ausstellen, Einträge im Melderegister vornehmen und den Tätern eine neue Identität verleihen. Auf dieser Grundlage können Transferleistungen beantragt werden, die zu einer verdeckten Belastung des Haushalts führen. Mit dem Dokumentenprüfsystem VISOCORE® Verify der Bundesdruckerei können Ausweisdokumente schnell und zuverlässig auf Fälschungen geprüft werden.

Referent:
Jan von Lübtow, Direktor Öffentliche Verwaltung, Leiter Kommunale Beziehungen, Bundesdruckerei GmbH

Zeit:
Mittwoch, 20. September, 13.15 Uhr - 13.45 Uhr

 

Keynote VKIG

Optimale und nachhaltige Bewirtschaftung kommunaler Gebäude mit Eigenbetrieben und zentralen Gebäudewirtschaften

Kommunale Praktiker und Experten sind sich darüber einig, dass für die optimale Bewirtschaftung kommunaler Gebäude die Verantwortlichkeiten in einer Hand liegen sollten. Nur wenn Bewirtschaftung, Planung, Instandhaltung, Energiemanagement, Hausmeisterdienste usw. zentral organisiert sind, kann die professionelle und fachkompetente Betreuung permanent garantiert werden. Diese zentrale Bewirtschaftung funktioniert optimal, wenn die Beziehungen zwischen Gebäudemanagement und Nutzern, also zwischen Vermieter und Mieter, klar geregelt sind und die Leistungen des Vermieters monetär abgebildet und von den Mietern bezahlt werden.

Referent:
Dr. Hans-Uwe Flunkert, Vorsitzender des VKIG (Verband kommunaler Immobilien- und Gebäudewirtschaftsunternehmen e. V.)

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 13.30 – 14.00 Uhr

 

Keynote StreetScooter GmbH

StreetScooter – clever eMobility for Work

StreetScooter entwickelt und produziert am Standort Aachen Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckeneinsatz. Das aktuelle Modellspektrum umfasst Lasten-Pedelecs sowie leichte Elektro-Nutzfahrzeuge. Kommunale Einrichtungen, Logistikdienstleister sowie andere Unternehmen setzen auf Produkte der StreetScooter GmbH im Rahmen ihrer Flottenlösungen im Bereich E-Mobilität.

Referent:
Marcus Arens, Director Marketing & Vertrieb, StreetScooter GmbH

Zeit:
Mittwoch, 20.09.2017, 10.40 – 11.10 Uhr

 

Keynote Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb)

Kommunal wird digital – eine Portallösung für die öffentliche Finanzierung

Der Markt für öffentliche Finanzierungen ist groß, aber nicht effizient organisiert. Die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) bringt Ihre langjährige Erfahrung als Spezialist für die öffentliche Investitionsfinanzierung in eine neues Finanzportal für die öffentliche Hand und institutionelle Investoren ein. Dabei ist die pbb nicht Kreditgeber, sondern sie organisiert den Marktplatz. Das Portal wird zusätzliche Funktionen und Dienste aufweisen, die den Prozess für beide Seiten vereinfachen. Jean Christoph analysiert die Anforderungen an einen elektronischen Marktplatz und präsentiert Lösungen.

Referent:

Jean Christophe, Head of Public Investment Finance, Deutsche Pfandbriefbank AG, Unterschleißheim

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 15.50 – 16.20 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." mps public solutions GmbH

7.1 Die kommunale Zukunft 4.0: Wie der digitale Wandel "modernen" Kommunen Zeit, Geld und Nerven spart

"Bürgerservice" ist kein Schlagwort, sondern ein wichtiger Bestandteil der bürgernahen Verwaltung. Intelligente, digitale Kommunikation und ein effizientes Prozessmanagement sind zentrale Aufgaben einer modernen Kommune.

Welche Anwendungsfälle gibt es und wie kann die Kommune mit dem digitalen Wandel mithalten?

Ein Muss für alle kommunalen Entscheider, ob Bürgermeister, Amtsleiter oder strategische Vordenker.

Referent:
Dr. Tino Wagner, mps public solutions GmbH

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 9.00 - 10.30 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." hpc DUAL und regio iT

7.2 Killer-Applikation E-Zustellung – oder wie E-Kommunikation doch noch funktionieren wird!

Mit Blick auf die vielfältigen Anforderungen an ein modernes E-Government ist die duale Zustellung ein weiterer Schritt zu einer bürgerfreundlichen Verwaltung und nimmt im gesamteuropäischen Raum einen immer größeren Stellenwert ein. Hohe Funktionalität, einfache Implementierung sowie erhebliche Zeit- und Kostenersparnis sind die Grundvoraussetzungen dafür. Gemeinsam mit dem kommunalen IT-Dienstleister regio iT forciert hpc DUAL als Nummer 1-Partner für duale Zustellung in Deutschland die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen hin zu mehr Service, Transparenz und Effizienz und gibt Einblicke in seine Schlüsseltechnologie.

Referenten:
Josef Schneider, CEO von hpc DUAL
Dirk Schweikart, Centerleiter Kommunale Produkte und Lösungen, regio iT

Zeit:
Mittwoch, 20.09.2017, 9.00 - 10.30 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." Engagement Global gGmbH

7.3 Lokal handeln, global wirken – nachhaltig vor Ort, global engagiert

Immer mehr Kommunen setzen sich für eine globale nachhaltige Entwicklung ein. Auch mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen gewinnt das Engagement der Kommunen in der Entwicklungs- und Nachhaltigkeitspolitik weiter an Bedeutung. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) unterstützt Kommunen umfassend, ihre Arbeit global auszurichten. Anhand von Rahmenbedingungen, Unterstützungsangeboten und Praxisbeispielen werden die Möglichkeiten für Kommunen aufgezeigt.

Referenten:
Ann-Kathrin Voge, Projektkoordination Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, Engagement Global gGmbH
Dr. Stefan Wilhelmy, Bereichsleiter Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, Engagement Global gGmbH

Zeit:
Montag, 18.09.2017, 14.00 - 15.30 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." Deutsche Telekom AG

7.4 Was tun, wenn ein Angriff erfolgreich war?

Wie soll man reagieren? Wie kann man seine Daten schützen? Und was sind die häufigsten Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte?

Dr. Schinner berichtet aus seinem Arbeitsalltag, wie er Behörden und Kommunen hilft, die erfolgreich aus dem Internet attackiert wurden. Er erklärt die Hintergründe der aktuellen Angriffsmuster von WannaCry über APT bis hin zu physikalischen Angriffen.

Referent
Dr. Alexander Schinner, Senior Cyber Security Consultant, T-Systems International GmbH

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 14.15 – 15.45 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." PricewaterhouseCoopers GmbH

7.5 Wie gelingt Kommunen der Sprung in die digitale Ära? Digitalisierung konkret im Rahmen der Verwaltungsreform der Stadt Köln

Verwaltungen in ganz Deutschland machen sich auf den Weg, die Digitalisierung konkret für sich umzusetzen: Wie packen wir das an? Wie schaffen wir es, die Veränderung in die gesamte Verwaltung zu tragen?
Bei der Bewältigung der vielschichtigen Anforderungen befindet sich die Kommune in einem Spannungsfeld zwischen Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Vorgaben der Politik und den Herausforderungen des demographischen Wandels. Das StadtLabor der Stadt Köln zeigt am Beispiel der städtischen Verwaltungsreform auf, wie diese Herausforderungen gemeistert werden können. Konkret und für jede Kommune umsetzbar.

Referenten:
Borries Hauke-Thiemian, Director Public Management Consulting, PricewaterhouseCoopers AG
Dr. Rainer Heinz, Leiter des Referats Strategische Steuerung, Stadt Köln

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 11.15 – 12.45 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." Microsoft Deutschland GmbH

7.6 Digitale Transformation in Kommunen: Sicher – Modern - Integrativ

Die digitale Transformation ist zwar eine große Chance für Städte, Gemeinden und Kreise stellt diese aber gleichzeitig vor große Herausforderungen. Allen voran das Thema "Sicherheit" – aber modernes Arbeiten und Sicherheit schließen sich heute nicht mehr aus, im Gegenteil – Cybersecurity ist die Grundvoraussetzung für modernes Arbeiten, aber längst nicht mehr von den Verwaltungen selbst zu gewährleisten. Sehen Sie zudem innovative Technologien, z. B. digitale Lösungen zur Erhöhung der Öffentlichen Sicherheit sowie zur Überwindung von Sprachbarrieren bei der Erstaufnahme von Flüchtlingen und Bearbeitung von Asylanträgen.

Referenten:
Markus Bönig, Geschäftsführer, vitabook
Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland GmbH

Zeit:
Mittwoch, 20.09.2017, 11.15 – 12.45 Uhr

 

"Im Gespräch mit ..." StreetScooter GmbH

7.7 E-Mobilität für die letzte Meile

Es wird ernst mit dem Diesel-Fahrverbot in Deutschlands Städten und die Zeit zum Handeln drängt. Alternativen werden dringend benötigt. Im Rahmen der Veranstaltung wird StreetScooter - das größte E-Mobilitätsprojekt Deutschlands vorgestellt.
Als führender Hersteller rein elektrischer Nutzfahrzeuge in Deutschland bietet StreetScooter bereits heute verschiedene Fahrzeugtypen. Das Modell WORK ist modular aufgebaut und beispielsweise mit Kofferaufbau (WORK Box) oder Pritsche (WORK Pickup) erhältlich – ganz auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt Dx.

Referenten:
Marcus Arens, Direktor Marketing und Vertrieb, StreetScooter GmbH

Zeit:
Montag, 18.09.2017, 16.15 – 17.45 Uhr

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis
Header-Grafik © Markus Wortmann
Fotos KGSt®-FORUM 2017 © Gerhard Heckmann