Webcontent-Anzeige

Keynotes auf dem KGSt®-FORUM 2021

Profitieren Sie vom Know-how unserer Partner!

Mit der Keynote-Area schaffen wir zwei zentrale Bühnen mitten in der Fachausstellung des KGSt®-FORUMs 2021. Unsere Partner bieten Ihnen kurze Beiträge zu unterschiedlichsten Themen und im Anschluss haben Sie die Möglichkeit für ein persönliches Gespräch.

K 1 – Mittwoch, 6. Oktober 2021, 13.00-13.30 Uhr

MACH AGGute Personalarbeit nach der Krise? Sicherheit und Flexibilität durch integrierte HR-Prozesse

Die Arbeit aus dem Homeoffice, der demografische Wandel und das EuGH-Urteil zur Zeiterfassung sind Katalysatoren für die Digitalisierung des Personalwesens. Melanie Freimut macht deutlich, wie Kommunen Ihre Prozesse ganzheitlich modernisieren, damit sie auch in Zukunft funktionieren.

Melanie Freimut, Geschäftsfeld-Managerin Personal MACH AG

 

K 5 – Donnerstag, 7. Oktober 2021, 10.45-11.15 Uhr

BITE GmbHModern & effizient – Wie Sie E-Recruiting und Bewerbermanagement in Ihrer Kommune erfolgreich gestalten

Wo und wie veröffentliche ich richtig? Wie beseitige ich Hürden im Bewerbungsprozess? Wie besetze ich effizienter und erhöhe meine Transparenz? Wie gelingt eine erfolgreiche Einführung? Das haben Sie sich auch schon gefragt? Dann freuen Sie sich auf Antworten von Hubert Ketterer!

Hubert Ketterer, Geschäftsführer BITE GmbH

 

K 6 – Donnerstag, 7. Oktober 2021, 10.45-11.15 Uhr

arxes-tolina GmbHOZG: Vom Bürger zum Sachbearbeiter - Praxisbericht: Prozesse adaptieren, Fachverfahren verbinden, Lücken schließen!

Praxisbeispiele aus der Senatsverwaltung Berlin und eines kommunalen Dienstleisters. Wir schließen die Lücke zwischen Eingangskanälen, Datensilos, Fachverfahren und digitalen Prozessen mit Service-Architektur. Dabei ist eine holistische Prozessbetrachtung nötig – vom Bürger bis zum Sachbearbeiter.

Florian Schulze, Innovation Manager netgo GmbH

 

K 8 – Donnerstag, 7. Oktober 2021, 13.10-13.40 Uhr

Wolters Kluwer Deutschland GmbHDas Digitale Amt – Wie Sie die interne Verwaltungsdigitalisierung schrittweise vorantreiben

Immer mehr Arbeit. Immer weniger Fachkräfte, die künftig zur Verfügung stehen. Unter diesen Vorzeichen muss die Digitalisierung in den kommunalen Behörden den Mitarbeitenden dienen. Eine interne Verwaltungsdigitalisierung unterstützt Sie in der täglichen Arbeitspraxis. Erfahren Sie, wie dies auch für Ihre Behörde gelingen kann.

Uwe Kalkuhl, Leiter Public Digital, Geschäftsbereich Legal, Wolters Kluwer Deutschland

 

K 9 – Donnerstag, 7. Oktober 2021, 13.50-14.20 Uhr

Hessische LandesregierungDigitalisierungserfolg – Die Strategie des Landes Hessen für Kommunen und Landkreise

Hessen gehört zu den führenden Bundesländern bei der Digitalisierung. Diese Position gilt es auszubauen. Die Keynote beschreibt das umfangreiche Programm der Hessischen Landesregierung zur Unterstützung der Kommunen und Kreise auf dem Weg zur digitalen Verwaltung bis hin zur Smart City/Smart Region.

Patrick Burghardt, Staatssekretär für Digitale Strategie und Entwicklung, CIO des Landes Hessen

 

K 10 – Donnerstag, 7. Oktober 2021, 13.50-14.20 Uhr

VDB Beratungsgesellschaft für Behörden mbHTermin- und Kostensicherheit im Hochbau – Ein kommunaler Erfahrungsbericht anhand von Praxisbeispielen

Die Auswirkungen der Coronapandemie erhöhen die Bedeutung wirtschaftlicher Realisierungsmodelle für die öffentliche Hand. Die Stadt Meckenheim hat als Kommune im Haushaltssicherungskonzept Bauvorhaben mit einem Gesamtvolumen von rund 20 Mio. Euro termin- und kostensicher umsetzen können.

Heinz-Peter Witt, Technischer Beigeordneter, Stadt Meckenheim
Thomas Mandt, Gebietsleiter, VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH

 

K 11 – Freitag, 8. Oktober 2021, 10.45-11.15 Uhr

Axians IKVS GmbHUnterjährige Finanzsteuerung und Investitionscontrolling auf Knopfdruck? – Smarte Instrumente von Axians IKVS

IKVS unterstützt Verwaltungen mit smarten Lösungen für Haushaltsüberwachung und Investitionscontrolling. Engpässe im Haushalt werden über interaktive Auswertungen und automatische Hochrechnungen schnell erkannt. So stellen sich Abweichungen für Budgetverantwortliche detailliert und transparent dar.

Thomas Wiertelak, Geschäftsführer Axians IKVS GmbH

 

K 12 – Freitag, 8. Oktober 2021, 10.45-11.15 Uhr

Bertelsmann StiftungNachhaltige Kommunen – Kurs Generationengerechtigkeit

Nachhaltigkeit heißt, heute so zu handeln, dass auch künftige Generationen ihre Bedürfnisse angemessen befriedigen können. Was aber meint diese "Enkeltauglichkeit"? Wie kann der drohende Generationenkonflikt abgewendet werden, wie gelingt die Einbildung möglichst vieler in lokale Entwicklungsprozesse?

Dr. Kirsten Witte, Director Programm LebensWerte Kommune Bertelsmann Stiftung, Gütersloh