Webcontent-Anzeige

KGSt®-FORUM 2021 mit Rekordbeteiligung

Größter kommunaler Fachkongress mit insgesamt rund 3700 Teilnehmenden

Das bisher größte KGSt®-FORUM ist am 8. Oktober 2021 erfolgreich zu Ende gegangen. Über 2100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mit uns vor Ort gemeinsam diskutiert und gearbeitet, aber auch stimmungsvolle Abendveranstaltungen genossen. Erstmals fand der kommunale Fachkongress parallel auch in digitaler Form statt. Über 1600 Gäste waren via Bildschirm dabei.

 Bildnachweis © www.brueninghaus-fotografie.de

Ob Digitalisierung, neue Arbeitswelten, Agilität oder nachhaltige Haushaltssteuerung, ob Open Source, Klimaschutz, Stellenbewertung 3.0 oder kreatives Personalmarketing: Auf dem KGSt®-FORUM 2021 standen spannende kommunale Zukunftsthemen im Mittelpunkt.

Der Startschuss für das KGSt®-FORUM 2021 fiel mit der Eröffnungsveranstaltung am 06. Oktober 2021: Unter dem Motto INNOVATIONEN. GEMEINSAM. GESTALTEN. begrüßten die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner und der KGSt-Verwaltungsratsvorsitzende Prof. Dr. Hans-Günter Henneke die Gäste, darunter (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-)Bürgermeister, Landrätinnen und Landräte sowie weitere Spitzenkräfte aus zahlreichen Kommunen Deutschlands, Österreich und der Schweiz.

"Wir brauchen INNOVATIONEN, vor allem brauchen wir aber gemeinsam und jeder für sich eine gründliche Selbstvergewisserung, wo wir eigentlich stehen", fasste Prof. Dr. Hans-Günter Henneke zusammen. Beim Stichwort GEMEINSAMKEIT verwies er auf die Mitgliedschaft bei der KGSt und begrüßte den großen Mitgliederzuwachs auf mittlerweile über 2 300 Mitgliedskommunen. Abschließend sprach er den Kerngedanken zum GESTALTEN mit den Worten an: "Die Arbeit der KGSt und die Mitarbeit der Mitglieder aus den Verwaltungen in verschiedenen Arbeitsformen der KGSt dient dazu, das kommunale Gestaltungspotential nach innen zu erschließen und umzusetzen."

Lesen Sie hier die vollständige Eröffnungsrede von Prof Dr. Hans-Günter Henneke.

Mit großem Bedauern nahmen die Gäste zur Kenntnis, dass Prof. Dr. Henneke in der im Rahmen des KGSt®-FORUMs stattfindenden Mitgliederversammlung nicht erneut für den KGSt-Verwaltungsrat kandidieren würde. Dies ist ein großer Einschnitt und Verlust für die KGSt. Prof. Dr. Henneke hatte den Vorsitz des Verwaltungsrates im Jahr 2016 übernommen und war bereits zuvor viele Jahre Mitglied des Gremiums. Eine offizielle Verabschiedung und Würdigung seines Schaffens für die KGSt werden folgen.

Anschließend entführte Zukunftsforscher Kai Gondlach das Publikum in eine Reise ins Jahr 2050. Wie wird sich die kommunale Welt verändern? Was kommt auf uns zu? Kai Gondlach polarisierte mit einem teils er­schreckenden, teils beruhigenden Zukunftsszenario. Moderiert wurde die Eröffnung vom bekannten Kabarettisten, Schauspieler und Autor Bill Mockridge.

Über 90 große und kleine Fachveranstaltungen in ganz unterschiedlichen Formaten standen auf dem dreitägigen Veranstaltungsprogramm. Vor Ort in Bonn bildete vor allem der persönliche Austausch der Teilnehmenden untereinander einen Schwerpunkt. Doch auch die digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mittels KGSt®-FORUMs-App in den Austausch einbezogen.

Möglich wurde das kommunale Großereignis durch die konsequente Umsetzung der 2G-Regel. Nur vollständig geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher waren vor Ort in Bonn zugelassen.

Fachausstellung und Keynotes

Um Dialog und persönlichen Austausch ging es auch auf der Fachausstellung, die parallel zum Fachprogramm stattfand: Zahlreiche große und kleinere Aussteller überzeugten die Besucherinnen und Besucher mit innovativen Produkten und Leistungen. Die attraktiven Stände waren beliebte Treffpunkte des Kongresses und Plattform für viele Gespräche. Auf zwei Bühnen fanden in den Pausenzeiten die sogenannte Keynotes statt, die für zusätzlichen fachlichen Input im kleineren Rahmen sorgten.

Abendliche Highlights

Das kommunale Familientreffen wurde abends in ungezwungener Atmosphäre fortgesetzt: Der erste Abend, der von der Stadt Bonn veranstaltet wurde, begeisterte die Gäste mit einem Mix aus Rock und Klassik. Ein weiteres Highlight war der KGSt®-Abend am zweiten Veranstaltungstag. Dieser fand an drei verschiedenen Orten statt: im Haus der Geschichte, im Base-Camp und im GOP Varieté Bonn.

KGSt®-Mitgliederversammlung

Zum Abschluss des zweiten Veranstaltungstages trafen sich die KGSt®-Mitglieder im Plenarsaal zur Mitgliederversammlung. KGSt®-Vorstand Dr. Klaus Effing berichtete über die Arbeit der KGSt in den vergangenen vier Jahren. Außerdem präsentierte er die mittelfristige Arbeitsplanung und die kommunalen Zukunftsthemen, denen sich die KGSt in den nächsten Jahren widmen wird. Auf der Mitgliederversammlung wurde der neue Verwaltungsrat der KGSt gewählt und freut sich auf die gemeinsame inhaltliche Arbeit.

Ausblick

Pandemiebedingt sind wir ein wenig aus dem zeitlichen Rhythmus geraten. Somit ist diesmal die Wartezeit auf das nächste KGSt®-FORUM kürzer. Bereits in zwei Jahren haben Sie wieder die Gelegenheit, an unserem kommunalen Fachkongress teilzunehmen. Reservieren Sie den Termin schon heute:

Das nächste KGSt®-FORUM findet vom 27. bis 29. September 2023 in der Freien und Hansestadt Hamburg statt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen auch das KGSt®-FORUM 2023 wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen dürfen!