Webcontent-Anzeige

Erster KGSt®-Stellenbewertungskongress.digital

Rückblick

"Toller 1. digitaler Kongress, er hat meine Erwartungen übertroffen!"
Zitat eines/einer Teilnehmenden des Stellenbewertungskongresses digital.

Top-Bewertungen erhielt der erste digitale Kongress der KGSt: "Sehr gut und gut" beurteilten 88 Prozent der Teilnehmenden den Kongress Stellenbewertung.digital, der am 2. September 2020 stattfand. Besonders großes Lob gab es für die Auswahl der Themen, die Qualität der Technik und die gesamte Organisation.

Dieses sehr positive Feedback im Nachhinein bestätigt unsere Arbeit im Vorfeld. Bedingt durch Corona konnten wir den diesjährigen Kongress Stellenbewertung in Berlin nicht als Präsenzveranstaltung realisieren. Was tun? Absagen oder erstmals eine digitale Variante entwickeln?

Digitale Tagungen und Kongresse wurden in Corona-Zeiten notgedrungen vielfach neu konzipiert – manche als Zoom- oder Webex-Seminare, manche einfach mit Kameras gestreamt. Inhalte und Qualität der digitalen Formate sind dabei nur zwei Aspekte der insgesamt zahlreichen Herausforderungen, denen sich auch die KGSt stellen wollte. So war es unter anderem nicht einfach, das Programm von ursprünglich 2 Tagen beim Pilotkongress auf 4,5 Stunden zu konzentrieren und gleichzeitig abwechslungsreich zu präsentieren.

Impressionen vom ersten digitalen Stellenbewertungskongress:

KGSt MediaGallery

Video

Webcontent-Anzeige

"Technische Umsetzung einschließlich der Mitmachmöglichkeiten waren bestens."
Zitat eines/einer Teilnehmenden

 VoxR präsentiert Antworten als Word Cloud. VoxR präsentiert Antworten als Word Cloud.

Den richtigen Partner für Technik und Professionalität haben wir in der hunderteins GmbH aus Bonn gefunden, die uns im KOMED, dem Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln, drei komplette Fernsehstudios aufgebaut hat.

Für Norbert Ottersbach als inhaltlichem Projektleiter war es wichtig, die Teilnehmenden aktiv einzubeziehen, auch wenn sie in der gesamten Bundesrepublik verstreut sind. Mit VoxR fand man ein Tool, das auch der Datensicherheit in den Kommunen entspricht. Es wurden verschiedene Beteiligungs-Aktionen erarbeitet. "Voraussetzung war, die richtige Dramaturgie zu entwickeln und damit ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten", unterstrich Norbert Ottersbach.

Die Wochen vor dem 1. Kongress Stellenbewertung.digital waren von vielen Unsicherheiten geprägt: Können während des Preopenings alle technischen Probleme gelöst werden? Welche Fragen sind bei einer Podiumsdiskussion zur erwarten? Werden die Teilnehmenden ihren digitalen Wunschzettel ausfüllen? Können die erfolgreichen LIVE-Interviews auch digital funktionieren? Die Ungewissheit und die Anspannung waren groß.

Webcontent-Anzeige
 Dr. Klaus Effing (links) und Norbert Ottersbach. Dr. Klaus Effing (links) und Norbert Ottersbach.

Am Mittwoch, den 2. September 2020, um 8.45 Uhr ging es endlich los: Rund 330 Menschen aus über 300 Kommunen wählten sich ein und hatten erfreulicherweise kaum Probleme mit der Technik. KGSt-Vorstand Dr. Klaus Effing und sein Vertreter Norbert Ottersbach begrüßten ein Publikum, das beide nur hinter einer Kameralinse erahnen konnten.

Die Nervosität verflog und in der Diskussion "IT – Stellenbewertung anders gedacht!" stellten Dr. Wolfgang Weniger (GF LVRInfoKom), Christian Klein (LVRInfoKom) und die Projektbeauftragten der KGSt, Sarah Gusovius und Dieter Niesen, die Stellenbewertung nach ITIL-Rollen vor. Ein spannendes Projekt, das aufgrund von Corona erst im nächsten Jahr abgeschlossen sein wird.

Dann eröffnete Norbert Ottersbach ein neues, innovatives Format der KGSt: CoP's – Communities of Practice. Hier konnten sich die Interessierten zu allen Themen der Stellenbewertung austauschen, spezifisch unterteilt nach Größenklassen 1 bis 3 bzw. 4 bis 7 der Städte und Gemeinden sowie nach Kreisen. Mit diesem Format möchte die KGSt besonders das Lernen und den Wissensaustausch fördern und sich verändernde Rahmenbedingungen für die Zukunft gestalten. Angebote für weitere Treffen finden Sie im Seminarprogramm 2021.

Im dritten Zeitslot wurde Weihnachten vorgezogen: Dr. Thorsten Falk von PICTURE und Norbert Ottersbach baten die Teilnehmenden, ihren digitalen Wunschzettel zur KGSt®-Datenbank Stellenbewertung 3.0 auszufüllen.

Webcontent-Anzeige
 LIVE-Interview mit Ramona Peters und Alexander Schams. LIVE-Interview mit Ramona Peters und Alexander Schams.

Dr. Falk berichtete gleichzeitig über die Weiterentwicklungen der Software Kasaia, insbesondere über den gemeinsam mit der KGSt entwickelten, digitalen Workflow. Künftig wird es möglich sein, medienbruchfrei vom Antrag auf Höhergruppierung/ Beförderung bis zur Beteiligung der Bewertungskommission, den Prozess Stellenbewertung komplett digital abzuwickeln.

Besonders spannend wurde es danach bei den drei LIVE-Interviews:

  •  Jessica Hoffmann vom Westerwaldkreis stellte sich den Fragen von Beate Jakob zum Thema SB Eingliederungshilfe,
  • Ramona Peters interviewte Alexander Schams zur Sachgebietsleitung Organisation und
  • Selina Bast berichtete Norbert Ottersbach facettenreich über die Tätigkeiten im sozialpsychiatrischen Dienst.

Das Anschauen und Anhören lohnt sich auch im Nachgang, unter anderem wenn Kolleginnen und Kollegen in den Kommunen in den nächsten Monaten ein Arbeitsplatzinterview bestehen sollen. Unabhängig von der Aufgabenstellung werden das Vorgehen und die Fragetechniken im Kontext zu den Bewertungsmerkmalen nach dem KGSt®-Modell Stellenbewertung erkennbar und eine bessere Vorbereitung möglich.

Alle Teilnehmenden können kostenfrei bis zum 30. November 2020 den gesamten Stream aller Zeitslots nochmals anklicken. So können sie unter anderem auch alle LIVE-Interviews verfolgen, die während der Veranstaltung parallel stattgefunden haben. Aber auch Kolleginnen und Kollegen, die am 2. September 2020 verhindert waren oder erst jetzt auf den 1. Kongress Stellenbewertung.digital aufmerksam geworden sind, können dies gegen eine kleine Nutzungsgebühr nachholen.

Zum Abschluss richten wir ein großes Dankeschön an unsere Kolleginnen und Kollegen innerhalb der KGSt, die dieses neue Format der KGSt möglich gemacht haben, vor allem an Angela Rings und Sophia Eich. Gemeinsam haben wir mit hoher Professionalität und enormem Engagement die Feuertaufe für den ersten digitalen Kongress Stellenbewertung erfolgreich bestanden.

Lesen Sie auch unser Interview mit Norbert Ottersbach zu den Erfahrungen bei der Umsetzung des ersten digitalen KGSt®-Kongresses.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock