Webcontent-Anzeige

KGSt zu Gast beim "1. Praxisdialog Risikomanagement und IKS"

Aufgrund von Planungsunsicherheiten, steigenden regulatorischen Anforderungen und einer wachsenden Bedeutung von Compliance gewinnen die Themen Risikomanagement und Internes Kontrollsystem (IKS) auch im öffentlichen Sektor an Bedeutung.

Knapp ein Drittel der Kommunen verfügt bereits in ausgewählten Teilbereichen über ein systematisches Risikomanagement, in jeder fünften Kommune ist die Einführung mittelfristig, d. h. innerhalb der nächsten fünf Jahre, vorgesehen. Dennoch steht die Herausforderung, ein systematisches Risikomanagement in der kommunalen Praxis zu verankern, vielerorts noch aus (vgl. hierzu KGSt®-Bericht 1/2019).

Wie unsere Umfrage zum Umsetzungsstand des kommunalen Risikomanagements zeigt, wird der Implementierungsfortschritt maßgeblich durch den interkommunalen Erfahrungsaustausch unterstützt. Vor diesem Hintergrund trafen sich am 27. November 2019 erstmals dreizehn Städte und Kreise aus fünf Bundesländern in Köln, um über die Themen Risikomanagement und IKS zu diskutieren.

Die Veranstaltung wurde von der KGSt in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln vorbereitet und moderiert. Diskutiert wurde unter anderem über den Stand der örtlichen Umsetzung, Hindernisse bei der Einführung, § 2b Umsatzsteuergesetz sowie über prozessuale, technische und/oder informatorische Verknüpfungen zu anderen Managementsystemen.

Wesentliche Erfolgsfaktoren aus Sicht der Teilnehmenden sind ein klares Bekenntnis zum Risikomanagement und die Unterstützung durch Verwaltungsleitung und Politik ("Tone at the Top"), eine offene Führungs- und Organisationskultur, prozessorientiertes Denken und Handeln sowie Schulungen, in denen die notwendigen Fachkenntnisse vermittelt werden.

Weitere Sitzungen mit dem Ziel des interkommunalen Erfahrungsaustauschs sind geplant. Die KGSt wird sich an den Sitzungen gerne beteiligen und in regelmäßigen Abständen darüber berichten, um Sie vor Ort mit konkreten Umsetzungsempfehlungen, Praxisbeispielen und Tools zu unterstützen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com