Webcontent-Anzeige

Kick-off des Projekts "Qualifica digitalis"

Die notwendige umfassende Digitalisierung der Verwaltung nach innen und nach außen mit dem Ziel, besser, nutzerorientierter und effektiver, effizienter und nachhaltiger zu arbeiten, kann nur gelingen, wenn die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter über entsprechende berufliche Handlungskompetenzen und Qualifikationen verfügen.

 Staatsrat Henning Lühr bei der Eröffnung des Kick-off-Workshops in Bremen. Staatsrat Henning Lühr bei der Eröffnung des Kick-off-Workshops in Bremen.

Der IT-Planungsrat hat daher "Qualifica digitalis" beschlossen, ein Forschungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsprojekt für die Qualifizierung des digitalisierten öffentlichen Sektors. Das Land Bremen wurde gebeten, die Federführung zu übernehmen.

Ziel des Projekts ist es, Qualifizierungsstrategien zu entwickeln und Handlungsempfehlungen für die Ausgestaltung der beruflichen Bildung und der Personalentwicklung zu erarbeiten. Dies auf der Basis wissenschaftlicher Analyse und Aufbereitung zu Veränderungen von Kompetenzanforderungen und Qualifikationsentwicklungen im digitalisierten öffentlichen Sektor.

Die Strategien werden nach beruflicher Ausbildung, berufsbegleitender Fortbildung und beruflicher Weiterbildung differenziert und mit Qualifizierungsmaßnahmen sowie der Personalentwicklung verknüpft. Die Laufzeit des Projekts beträgt 2,5 Jahre, beginnend ab 01. Januar 2020 bis 30. Juni 2022.

Zum Projektauftakt trafen sich am 05. Februar 2020 zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Bund, Ländern und Kommunen sowie Hochschulen und weiteren öffentlichen Einrichtungen in Bremen. Staatsrat Henning Lühr, stellvertretender Vorsitzender des IT-Planungsrates, und Projektleiterin Katja Lessing stellten Idee, Struktur, Inhalte und Ablauf von "Qualifica digitalis" vor.

Anschließend wurde zu den drei Schwerpunktthemen "Arbeitskultur und Arbeitsweisen“, "Kompetenzen" und "Lernen und Lehren" gemeinsam im Roundtable-Format diskutiert. Im Weiteren geht es nun darum, valide Erkenntnisse für die Strategieentwicklung zu gewinnen. Dazu sind Befragungen, Expertinnen- und Experten-Interviews sowie Workshops in verschiedenen Aufgabenbereichen von Bund, Ländern und Kommunen geplant.

Die KGSt unterstützt das Projekt "Qualifica digitalis" fachlich in verschiedenen Gremien.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com