Webcontent-Anzeige

Kleine Kommunen in Niedersachsen

Erste gemeinsame Präsenzsitzung des Vergleichsrings

In der Gemeinde Flecken Bovenden (Landkreis Göttingen) trafen sich am 12. Oktober 2021 zum ersten Mal in diesem Jahr alle 16 Teilnehmerkommunen des Vergleichsrings für kleine Kommunen in Niedersachsen.

 Gruppenfoto: Erste gemeinsame Präsenzsitzung des Vergleichsrings. Erste gemeinsame Präsenzsitzung des Vergleichsrings.

Im ersten Halbjahr 2021 hatten die Tagungen aufgrund der Coronapandemie virtuell stattgefunden, aufgeteilt in zwei Gruppen: zum einen die acht Teilnehmerkommunen, die in diesem Jahr neu in die Vergleichsringarbeit eingestiegen sind und zum anderen die acht "alten" Teilnehmerkommunen.

Das erste Kennenlernen beziehungsweise Wiedersehen auf der Präsenzsitzung haben alle Teil­nehmenden sehr genossen. Es wurden interessante Diskussionen rund um die erhobenen Jahreswerte 2020 geführt, wobei die Daten zur Personal­ausstattung im Vordergrund standen. Es zeigten sich erhebliche Unterschiede, die gemeinsam besprochen und zu denen die Gründe herausgearbeitet wurden.

Ebenso wurden die Jahreswerte 2020 zum Bereich "Kinderbetreuung" ausgewertet, wobei vertiefend die Qualitäts-Kennzahlen wie der Personalschlüssel im U3- und Ü3-Bereich besprochen wurden. Auch diesbezüglich ist die Personalausstattung in den Teilnehmerkommunen sehr unterschiedlich, wobei man annehmen könnte, dass er in allen kleinen Kommunen ungefähr gleich sein müsste. Hierzu wurden ebenfalls Gründe und Ursachen ermittelt. So wird z. B. in einer Teilnehmerkommune eine geringere Gruppengröße vom Landkreis vorgeschrieben, die finanziell entsprechend an diese Kommunen erstattet wird.

Neben der Arbeit mit den Kennzahlen wurde, wie in jeder Vergleichsringsitzung, eine Abfrage ausgewertet, die sich die Teilnehmenden zuvor gewünscht und beantwortet hatten. Diesmal tauschte man sich intensiv zum Thema "Spiel- und Bolzplätze" aus.

Der Vergleichsring wird im kommenden Jahr seine erfolgreiche Arbeit fortführen und weitere interessierte Kommunen bis 15 000 Einwohner aus Niedersachsen können diesen Vergleichsring gerne verstärken. Auskünfte zu diesem Vergleichsring und allgemein zur Vergleichsringarbeit mit kleinen Kommunen erhalten Sie von Andra Stallmeyer.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock