Webcontent-Anzeige

Krankentage-Statistik (KTS)

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich die KGSt mit dem Thema Gesundheitsmanagement.

Wir haben dazu in verschiedenen Berichten und Workshops Empfehlungen ausgesprochen. In den Vergleichsringen zum Personal- und Organisationsservice werden die Krankenquoten der beteiligten Kommunen ermittelt und verglichen sowie die Konsequenzen für ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) diskutiert.

Der Bericht Krankentage-Statistik (BV 1/2013) gibt Anhaltspunkte für die differenzierte Erfassung der Daten, zeigt Ergebnisse zur Krankentage-Statistik aus den Vergleichsringen auf und eröffnet Mitgliedern die Möglichkeit, eine jährlich aktualisierte Kranken-Statistik zu entwickeln.

Beteiligen Sie sich an der Datenerfassung!

Als Mitglied können Sie Ihre Krankentage jeweils bis zum 15. Juni für das Vorjahr in die bereitgestellte Erfassungsdatei einpflegen. Senden Sie die ausgefüllte Datei bitte an KTS@kgst.de.

Webcontent-Anzeige

Profitieren Sie von Ihrer Beteiligung!

Die KGSt hat ein Kennzahlenset entwickelt, das auf wenigen Kennzahlen basiert, die sich mit angemessenem Aufwand ermitteln lassen.

 Beispiel-Tabelle: Krankentage je Mitarbeiter*in Beispiel-Tabelle

Kommunen, die uns ihre Daten übersenden, erhalten von uns innerhalb von 14 Tagen eine individuelle Auswertung mit entsprechenden Grafiken zu den einzelnen Kennzahlenwerten ihrer Kommune.

Außerdem erstellen wir seit 2012 die Krankentage-Statistik (KTS). Diese wird auf der Basis der von unseren Mitgliedern übersendeten Daten ermittelt. So können nicht nur die eigenen Werte im Zeitverlauf betrachtet, sondern auch mit dem Durchschnitt aller beteiligten Kommunen verglichen werden. Rufen Sie diese rechts auf dieser Seite unter "Weitere KGSt®-Publikationen" ab.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Business People Planning Strategy Analysis Office Concept © Rawpixel.com www.fotolia.com