Webcontent-Anzeige

Management and Governance von Projekten

Akademiegespräch am 17. und 18. April 2018 in Weimar

Wir laden Sie ein zur Kooperationsveranstaltung der KGSt und der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM).

Die Energiewende, die Umstellung der kommunalen Flotten auf den Elektroantrieb, die Modernisierung der kommunalen Infrastrukturen, die Digitalisierung von Verwaltung und Stadtgesellschaft, die Integration von Flüchtlingen: die Komplexität der kommunalen Herausforderungen nimmt zu und damit wird auch das Projektmanagement zu deren Bewältigung immer anspruchsvoller.

Kommunale Führungskräfte haben auf unterschiedliche Weise maßgeblich Einfluss auf den Projekterfolg. Sie initiieren Projekte, gestalten die Rahmenbedingungen für professionelles Projektmanagement, steuern den Projektverlauf und verantworten die Ergebnisse gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern. Dafür muss das Projektmanagement in die strategische Steuerung der Kommune integriert werden.

Im Zentrum des Akademiegesprächs steht die Frage, wie Entscheidungstragende ihrer Projektverantwortung gerecht werden und ihre Projekte dadurch erfolgreicher machen. Dazu werden moderne Konzepte für das Management und die Governance komplexer Projekte beleuchtet und Praxisbeispiele vorgestellt. Die Teilnehmenden können ihre eigenen Erfahrungen und Fragen intensiv in die Diskussion einbringen.

Zielgruppe des Akademiegesprächs sind Oberbürgermeisterinnen/Oberbürgermeister, Bürgermeisterinnen/Bürgermeister, Landrätinnen/Landräte, Beigeordnete, Dezernentinnen/Dezernenten, Amts-, Fachbereichs- und Sachgebietsleitungen sowie Führungskräfte, die Projektmanagerinnen/Projektmanager führen oder in deren Verantwortungsbereich Projekte beauftragt werden.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com