Webcontent-Anzeige

Masterarbeit zum digitalen Vertragsmanagement

Handlungsempfehlungen zur Einführung eines digitalen Vertragsmanagement-Systems enthält die Masterarbeit von Vera Weißmüller, die vor kurzem als E-Book erschienen ist. Schon zuvor in ihrer Bachelorarbeit hat sich die Autorin mit dem Thema beschäftigt.

Der Einsatz von Technologien ermöglicht den Verwaltungen, ihre Prozesse und Strukturen grundlegend zu verändern. Abläufe müssen im Sinne einer "Digitalen Verwaltung" neu ausgerichtet und optimiert werden, um tatsächliche Mehrwerte wie beispielsweise Effizienz, Effektivität und Transparenz zu erreichen. Als Maßnahme der Digitalisierung steht das Vertragsmanagement im Fokus der beiden Arbeiten.

In ihrer Masterarbeit "Die Implementierung eines digitalen Vertragsmanagement-Systems in der öffentlichen Verwaltung – Eine qualitative Analyse am Beispiel einer ausgewählten Fallstudie" betrachtet Vera Weißmüller die Entwicklungen des Vertragsmanagements im öffentlichen Sektor und gibt Handlungsempfehlungen zur Implementierung. Sie beschäftigt sich mit den Vorgehensweisen und den Faktoren, die für eine erfolgreiche Durchführung maßgebend sind. Die Autorin wägt verschiedene Modelle aus Theorie und Praxis ab, entwickelt daraus einen eigenen empirisch-analytischen Ansatz und generiert Hypothesen. Mit ihrer Arbeit will Vera Weißmüller einen Anreiz für Verwaltungen schaffen, stärker an diese Aufgaben heranzugehen.

2013 wurde bereits ihre Bachelorarbeit veröffentlicht. Die Publikation trägt den Titel "Kann ein digitales Vertragsmanagement ein vorteilhaftes Verfahren sein? Eine Analyse am Beispiel einer Kommunalverwaltung".

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com