Webcontent-Anzeige

Materna Information & Communications SE

Silber-Partner des KGSt®-FORUMs 2021

Videosprechstunde für die kommunale Verwaltung

 Luftaufnahme des geplanten Neubaus von Materna in Dortmund, Foto © Gerber Architekten Luftaufnahme des geplanten Neubaus von Materna in Dortmund, Foto © Gerber Architekten

Materna ist ein Full-Service-Dienstleister im Premium-Segment und realisiert sehr erfolgreich IT-Projekte für Kunden aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Materna-Experten unterstützen mit Prozess- und Technologieberatung, der zugehörigen Entwicklung und Implementierung von IT-Lösungen bis hin zu Dienstleistungen für Wartung, Betrieb und Schulungen.

Weltweit arbeiten mehr als 2.500 Mitarbeiter für das Familienunternehmen, darunter hochspezialisierte Consultants, Software-Entwickler, Software-Architekten, Projekt-Manager sowie Redakteure und Marketing-Experten. Im Geschäftsjahr 2020 hat Materna einen Gruppenumsatz von 355,1 Millionen Euro erzielt.

Webcontent-Anzeige
 Materna: Mission 2025 Mit unserer Wachstumsstrategie "Mission 2025" investieren wir in den nächsten fünf Jahren einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in den Ausbau unseres Portfolios, in Zukäufe, in Mitarbeiteraufbau und -weiterentwicklung sowie in uns als modernen Arbeitgeber.

Materna betreut Behörden in allen Phasen der Wertschöpfungskette. Projekte reichen von der Beratung bis zum Betrieb sowie von der IT-Infrastruktur bis zur Entwicklung von Fachverfahren, Modellierung der Prozesse, Change Management und modernen IT-Trainingslösungen.

Im Geschäftsfeld Gesundheitswesen realisiert Materna neue digitale Lösungen. Daraus entstehen beispielsweise neue Online-Serviceangebote sowie zusätzliche Kommunikationskanäle für Patienten, Versicherte, Leistungserbringer und -abrechner des Gesundheitssystems. Darüber hinaus bietet Materna IT-Services wie Managed Services, Infrastruktur-Management und Automation bis hin zu Cloud-Betriebs-Szenarien und IT-Compliance und Cyber-Security.

Auch im kommunalen Sektor bietet Materna Lösungen an, welche die kommunale Verwaltung während der Corona-Pandemie bei der digitalen Kommunikation mit Bürgern unterstützen.

Das Geschäftsfeld Public Sector fokussiert auf das Kundensegment der öffentlichen Verwaltung und unterstützt Behörden bei der strategischen und IT-technischen Umsetzung staatlicher Aufgaben und bei der digitalen Transformation.

Materna bietet eine Videosprechstundenlösung für die kommunale Verwaltung an, die aus dem Bereich der medizinischen Versorgung stammt und die gemeinsam mit einem Partner entwickelt wurde. Die für die Patientenversorgung datenschutztechnisch zertifizierte Lösung befindet sich aktuell in zwei Kommunen im Testbetrieb, unter anderem in der Stadt Ibbenbüren. Mitarbeiter in bürgernahen Ämtern setzen die Videosprechstunde für die Beratung und Unterstützung der Bürger ein und beurteilen die Arbeit mit der neuen Lösung bislang sehr positiv.

Wichtig für Mitarbeiter und Bürger sind in erster Linie die Möglichkeiten des direkten persönlichen Kontaktes, des gemeinsamen Ausfüllens und des parallelen digitalen Austauschs von Dokumenten auf Basis eines sicheren, zertifizierten Systems. Zudem sind Bürger frei in der Wahl ihres digitalen Kommunikationsmittels, da das System sowohl für PCs als auch für iOS- und Android-Handys und Tablets zur Verfügung steht.

Mehr erfahren: www.materna.de