Webcontent-Anzeige

Mit der KGSt auf neuem Kurs

Olaf Heimburg erwartet spannende Herausforderungen im Geschäftsbereich Beratung & Vergleiche

Das bereits heute schon große Einzugsgebiet der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KGSt wächst immer weiter. Unser neuer Referent Olaf Heimburg (51) kommt aus dem über 300 km entfernten Peine, einer Stadt in Niedersachsen.

 Olaf Heimburg

Die große Entfernung zwischen Wohn- und Arbeitsort ist für ihn kein Problem. Denn als Referent im Geschäftsbereich Beratung & Vergleiche wird er zukünftig deutschlandweit unterwegs sein und nur manchmal das Büro in Köln aufsuchen. Außerdem sind die Homeoffice-Möglichkeiten bei der KGSt ausgesprochen gut.

Mangelnde Flexibilität bzw. Veränderungsbereitschaft kann man ihm nicht unterstellen: Nach einer 35-jährigen Laufbahn im öffentlichen Dienst hat er sich ganz bewusst für einen Wechsel zur KGSt entschieden.

Seine berufliche Laufbahn begann mit einer Ausbildung im Landkreis Peine. Es folgten verschiedene Sachbearbeiterstellen. Doch bereits mit Übernahme der Teamleitung der Bußgeldstelle und seiner Entscheidung, den Angestelltenlehrgang 2 zu absolvieren, schlug er schnell den Weg in Richtung Führung ein. Nach einer kurzen IT-Episode übernahm Olaf Heimburg im Landkreis Peine eine Sachgebiets-/Abteilungsleitung im Jugendamt. Nach einem Jahrzehnt in diesem Bereich folgte die Veränderung hin zu noch mehr Führungsverantwortung: Beim Landkreis Gifhorn leitete er zuletzt den Fachbereich Soziales und durchlief die Qualifikation für den höheren Dienst.

Als ausgebildeter Business-Coach und Kommunikationstrainer ist für ihn der Bereich Kommunikation ein wichtiger fachlicher Schwerpunkt. Dieser führte ihn schon in der Vergangenheit zu den einzelnen beruflichen Stationen und eröffnete ihm letztendlich auch den Weg zur KGSt – in den Geschäftsbereich Beratung & Vergleiche.

Neben Aspekten wie Gerechtigkeit und Fairness bewegt Olaf Heimburg auch das Bedürfnis, neue Wege zu finden, um an ein Ziel zu kommen. Dies spiegelt sich in seiner Leidenschaft für das Segeln wider. Denn auch dabei gilt es, das Wetter und den Wind zu beobachten, den Kurs danach zu bestimmen, um schließlich einen Hafen zu erreichen.

Nach seinen ersten, teilweise frostigen Erfahrungen auf der Ostsee, bevorzugt er seit einigen Jahren das Mittelmeer: Bei angenehmeren Temperaturen und kulinarischen, lokalen Spezialitäten genießt er das Ankern in ruhigen Buchten.

Beruflich und privat braucht er den Umgang mit Menschen und Herausforderungen. Mit Herausforderungen, die sich häufig stellen, aber auch mit den Herausforderungen, die dazu führen, die "Macht der Gewohnheit" zu hinterfragen, neue Ideen zu entwickeln und dabei vor allem andere Menschen zu begeistern und mitzunehmen!

Die Schwerpunkte bei der KGSt werden großteils ein "Spiegelbild" seiner letzten fast 15-jährigen beruflichen Tätigkeit sein. Im Geschäftsbereich Beratung & Vergleiche wird er als Referent gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vor allem Kommunalverwaltungen in den Bereichen Jugend- und Soziales beraten. Aber auch in Vergleichsringen wird er seine fachlichen und persönlichen Erfahrungen und Kompetenzen einbringen und als Teil des KGSt-Teams dazu beitragen, dass die KGSt weiterhin auf erfolgreichem Kurs steuert.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock