Webcontent-Anzeige

Morgenstadt City Index

Den vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation entwickelten Index stellte Trinidad Fernandez auf dem diesjährigen KGSt®-Kongress Haushalt und Finanzen in Dortmund vor.

Der Morgenstadt City Index zeigt Herausforderungen auf, vor denen Städte stehen, die sich um Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit bemühen. Er unterstützt auf diese Weise Verwaltungsleitungen und Politik bei der ganzheitlichen Steuerung.

Um die Zukunftsfähigkeit einer Stadt messen zu können, wurden insgesamt 28 Indikatoren entwickelt, die in vier Säulen (Lebenswerte, Umweltgerechte, Innovative und Resiliente Stadt) kategorisiert sind. Die vier Säulen berücksichtigen nicht nur Einzelaspekte wie z. B. Klimaschutz, sondern ermöglichen die ganzheitliche Betrachtung einer Stadt.

Neben der Identifikation von Stärken und Schwächen werden durch den Vergleich mit anderen Städten auch Möglichkeiten zur Schärfung des eigenen Profils aufgezeigt. So kann den Bewohnern eine bessere Lebensqualität geboten werden.

Der Morgenstadt City Index kann erste Hinweise auf die Zukunftsfähigkeit einer Stadt geben, gleichwohl ist eine daran anschließende, vertiefte und individuelle Analyse der Stadt mit ihren sozialen, ökonomischen, politischen, technologischen und räumlichen/städtebaulichen Besonderheiten notwendig.

Die KGSt empfiehlt, mittel- bis langfristige Entwicklungstendenzen und Herausforderungen, denen sich die Kommune stellen muss, im Rahmen einer strategischen Ausrichtung zu berücksichtigen. Der Morgenstadt City Index ist hierfür ein gelungenes Beispiel.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com