Webcontent-Anzeige

KGSt®-FORUM 2017

 

 

Neue Veranstaltungen

Folgende Veranstaltungen sind nach der Drucklegung des Programmheftes neu dazugekommen:

Impulsveranstaltung

3.7 Mobiler Service für ein langes Leben im gewohnten Umfeld

Eine altersgerechte Infrastruktur ist entscheidend für eine möglichst lange Verweildauer im gewohnten Lebensumfeld. Um dies älteren Menschen und Menschen mit Mobilitätsbeschränkungen in Bremen möglichst lange zu erhalten, arbeitet die Freie Hansestadt Bremen zusammen mit verschiedenen Partnern an einem Modell, bei dem Dienstleistungslotsen vor Ort den Bürgerinnen und Bürgern Leistungen der öffentlichen Verwaltung, aber auch von privaten Anbietern, vermitteln. Das Vorhaben wird von dem Bremer Institut für Informationsmanagement (ifib) im Rahmen einer Studie begleitet.

Referenten:
Hans-Henning Lühr, Staatsrat, Senatorin für Finanzen, Freie Hansestadt Bremen
Dr. Juliane Jarke, Wissenschaftlerin, Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib)

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 11.45 Uhr - 12.45 Uhr
 

Keynote des VKIG (Verband kommunaler Immobilien- und Gebäudewirtschaftsunternehmen e. V.)

Optimale und nachhaltige Bewirtschaftung kommunaler Gebäude mit Eigenbetrieben und zentralen Gebäudewirtschaften

Kommunale Praktiker und Experten sind sich darüber einig, dass für die optimale Bewirtschaftung kommunaler Gebäude die Verantwortlichkeiten in einer Hand liegen sollten. Nur wenn Bewirtschaftung, Planung, Instandhaltung, Energiemanagement, Hausmeisterdienste usw. zentral organisiert sind, kann die professionelle und fachkompetente Betreuung permanent garantiert werden. Diese zentrale Bewirtschaftung funktioniert optimal, wenn die Beziehungen zwischen Gebäudemanagement und Nutzern, also zwischen Vermieter und Mieter, klar geregelt sind und die Leistungen des Vermieters monetär abgebildet und von den Mietern bezahlt werden.

Referent:
Dr. Hans-Uwe Flunkert, Vorsitzender des VKIG

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 13.30 - 14.00 Uhr

 

Veranstaltung

5.10 Handlungskompetenz von Führungskräften stärken - was kann Coaching dazu leisten?

Coaching ist ein effektives Instrument der Personalentwicklung auf der individuellen Ebene. Da die Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte zunehmen und auch Belastungsfaktoren steigen, wachsen der Bedarf und der Einsatz von Coachings. Es geht dabei um eine Unterstützung bei der Erreichung von Zielen, um den beruflichen Erfolg zu fördern und persönliche Herausforderungen zu überwinden.
In dieser Veranstaltung werden gute Beispiele und Erkenntnisse aus Kommunen und Empfehlungen, die die KGSt erarbeitet hat, präsentiert.

Referentin:
Laura Jörg, KGSt

Zeit:
Dienstag, 19.09.2017, 14.15 – 15.45 Uhr

 

Keynote der Bundesdruckerei GmbH

Effizienzsteigerung in der Verwaltung Verhinderung von Leistungsmissbrauch durch Echtheitsprüfung von Ausweisdokumenten

In den Meldeämtern werden zunehmend gefälschte oder manipulierte Ausweisdokumente vorgelegt. Das führt dazu, dass die Kommunalverwaltungen unberechtigte Meldebescheinigungen ausstellen, Einträge im Melderegister vornehmen und den Tätern eine neue Identität verleihen. Auf dieser Grundlage können Transferleistungen beantragt werden, die zu einer verdeckten Belastung des Haushalts führen. Mit dem Dokumentenprüfsystem VISOCORE® Verify der Bundesdruckerei können Ausweisdokumente schnell und zuverlässig auf Fälschungen geprüft werden.

Referent:
Jan von Lübtow, Direktor Öffentliche Verwaltung, Leiter Kommunale Beziehungen, Bundesdruckerei GmbH

Zeit:
Mittwoch, 20.09.2017, 13.00 – 13.30 Uhr

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Header-Grafik © Markus Wortmann