Webcontent-Anzeige

Organisationsentwicklung

Mit der Zeit gehen. Herausforderungen meistern.

Wandel findet statt: In der Stadtgesellschaft, in der technologischen Entwicklung, innerhalb der Kommunalverwaltung. Ausgelöst und angefeuert wird er von ganz unterschiedlichen Faktoren. Unter genau diesen Rahmenbedingungen müssen Kommunen sich entwickeln. Sie müssen genau die "Passform" finden, die es ihnen ermöglicht, ihre Ziele stetig und effektiv zu erfüllen.

Die Organisationsentwicklung ist ein langfristiger Ansatz. Er gestaltet den dafür notwendigen Wandel in der Verwaltung. Das Augenmerk liegt dabei nicht nur auf Prozesse und Strukturen. Führungsfragen, Kommunikation und Miteinander-Lernen stehen ebenfalls im Fokus.

Die Verwaltung ist ein vernetztes System, in dem ein langfristiger Wandel nur gelingt, wenn es ganzheitlich betrachtet wird. Als partizipativer und nach innen gerichteter Ansatz stellt die Organisationsentwicklung den Menschen in den Fokus. Die Ideen der Mitarbeiter und ihr Wissen gestalten den Wandel maßgeblich mit. Motivation und Akzeptanz der Ergebnisse werden dadurch gestärkt.

Die Empfehlungen der KGSt umfassen ganz unterschiedliche Konzepte im Bereich des Innovations-, Wissens-, Prozess- oder Qualitätsmanagements. Enthalten sind Methoden und Werkzeuge, die die Verwaltung dazu befähigen, ihre Organisation zu entwickeln. Nicht einfach so. Sondern geplant. Richtig dosiert, erhalten Sie das notwendige Maß an Kontinuität, Routine und Zuverlässigkeit. Gepaart mit der Offenheit für neue, innovative Lösungen, permanenten Lernprozessen, Serviceexzellenz und Qualität.

Das ist unser Beitrag für eine bewegliche Verwaltung.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Great Team Horizontal Linear Concept © ivan mogilevchik www.fotolia.com