Webcontent-Anzeige

Personal- und Organisationsmanagement

Vergleichsschwerpunkt im kommenden Jahr

Städte GK 1-2, Landkreise Niedersachsen und Städte in Brandenburg:
Wählen Sie Ihren Vergleichsring.

Digitalisierung und demografischer Umbruch, neue Aufgaben und Fachkräftemangel, Heimarbeit und gesundes Führen – wie ist das zu bewältigen? In gleich drei Vergleichsringen diskutieren wir mit unseren Mitgliedskommunen ab Herbst 2018 die Bewältigung aktueller Herausforderungen im Personal- und Organisationsmanagement anhand von Kennzahlen und qualitativen Informationen.

Die Informationsveranstaltungen fanden im Mai und Juni 2018 statt:

In Oranienburg tauschten sich Vertreterinnen und Vertreter brandenburgischer Städte und Gemeinden über die Herausforderungen und Lösungsansätze aus. Fazit: Die Diskussion soll in einem Vergleichsring vertieft werden. Herzlich willkommen sind dabei Städte und Gemeinden zwischen ca. 15 000 und 50 000 Einwohnern – auch aus benachbarten Bundesländern.

Die Herausforderungen sind sehr ähnlich. Das stellten die niedersächsischen Landkreise fest, die sich beim Landkreis Hildesheim trafen. Die Erkenntnis: Warum dann sollte man dann nicht gemeinsam an Lösungen arbeiten?

Diesen Ansatz verfolgen auch die Interessenten für den Vergleichsring Personalmanagement für Städte über 200 000 Einwohner. Besonders wichtig ist dabei der Blick auf gute Beispiele anderer Kommunen.

Für diese Vergleichsringe können Sie sich hier anmelden.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com