Webcontent-Anzeige

Personalmanagement neu denken

Ihre Unterstützung ist gefragt!

Die Arbeitsgruppe zum Bericht mit dem (Arbeits-)Titel "Personalmanagement neu denken" tauscht sich seit Januar diesen Jahres aus. Es geht unter anderem darum, wie wir zukünftig das Selbstverständnis des Personalmanagements definieren und leben.

Außerdem beschäftigen sich die kommunalen Praktikerinnen und Praktiker mit der Frage, ob und wie sich Rollen im Personalmanagement verändern. Welche Aufgaben bringt der digitale Wandel mit sich und welche Rollen müssen hinzukommen, um die Verwaltung zukünftig bestmöglich zu unterstützen?

In diesem Zuge wurden verschiedene Modelle diskutiert. Um einen Überblick über die Struktur in möglichst vielen Organisationen zu erhalten, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung bei der Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie ist die Struktur Ihres Personalmanagements?
  • Arbeitet das Personalmanagement Ihrer Verwaltung nach einem funktionsbezogenen Modell, beispielsweise dem Business-Partner Modell, dezentrale Ansprechpersonen in den Fachbereichen?
  • Gibt es in Ihrer Verwaltung konkrete Rollen, die für die Tätigkeit im Personalmanagement definiert wurden?
  • Welche Rollen sind Ihrer Meinung nach im Personalmanagement zwingend notwendig, um den digitalen Wandel zu gestalten?

> Zur Umfrage

Wir freuen uns außerdem über einen Austausch mit Ihnen, kontaktieren Sie uns gerne.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweise:
Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com
Neuer Weg – Alter Trott © bluedesign Fotolia.com