Webcontent-Anzeige

Projekt: Wirkungsorientierung und kleine Kommunen

Ein Widerspruch?

In dem Bericht werden wir gezielt auf die wirkungsorientierte Steuerung kleiner Kommunen eingehen. Auf der Basis der Struktur des KGSt®-Wirkungsmonitors werden mögliche Wirkungszusammenhänge dargestellt und für ausgewählte Handlungsfelder exemplarisch Wirkungsindikatoren entwickelt.

Die Idee, das Thema Wirkungsorientierung auch gezielt mit kleinen Kommunen anzugehen, ist bei der Entwicklung des KGSt®-Wirkungsmonitors entstanden. Die Stadt Kronberg mit ca. 18 000 Einwohnern ist Pilotkommune. Sie ist ein Beispiel dafür, dass auch kleine Kommunen wirkungsorientiert steuern können und vielleicht sogar "müssen".

Die Arbeitsgruppe hat die spannende Aufgabe, sich mit der Machbarkeit wirkungsorientierter Steuerung in kleinen Kommunen auseinanderzusetzen. Ein zugegebenermaßen sportliches Ziel ist, gemeinsam ein Set von Wirkungsindikatoren zu erarbeiten und hierbei die Struktur des KGSt®-Wirkungsmonitors zugrunde zu legen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Business People Planning Strategy Analysis Office Concept © Rawpixel.com www.fotolia.com