Prozess Bibliothek Kurzbeschreibung Groß

Liquiditätskredite aufnehmen_1308_ISP_1LK


Der Prozess beschreibt die Aufnahme von Liquiditätskrediten. Er beginnt mit der (täglichen) Liquiditätsprüfung. Im Aktivitätenflussmodell werden verschiedene Hinweise zur Liquiditätsanalyse gegeben. Es folgt die Prüfung des Kreditlimits und die Aufnahme eines Einzelkredits. Dabei wird zwischen der Aufnahme eines kurzfristigen (bis 1 Monat) oder eines langfristigen Kredits unterschieden. Auch Nachverhandlungen werden berücksichtigt. Der Prozess endet mit der Abwicklung des Einzelkredits, inklusive der Archivierung.

Im Aktivitätenflussmodell sind zu den Prozessschritten Risiken und Kontrollen abgebildet.

Der Prozess wurde im KGSt-Prozessnetzwerk erarbeitet. Beteiligt waren folgende Kommunen: Stadt Hamm, Stadt Hemer, Stadt Göttingen, Landeshauptstadt Kiel.


Die Nutzung der Prozessbibliothek ist eine Mitgliedsleistung.
Bitte melden Sie sich am Portal an um diese Funktion zu nutzen.