Webcontent-Anzeige

Prozessmanagement

Prozesse zur Denk- und Handelsrichtung machen.

Die punktuelle Optimierung von Prozessen ist ein guter Einstieg in das Thema. Unserer Meinung nach reicht das aber nicht, um langfristig erfolgreich zu sein und nennenswerte Verbesserungen zu erzielen. Dafür müssen Kommunen eine prozessorientierte Denkweise in ihrer Verwaltung verankern: das Prozessmanagement.

Prozessmanagement ist ein ganzheitlicher Ansatz zur systematischen und kontinuierlichen Gestaltung, Steuerung und Optimierung von Prozessen.

In der Konsequenz wird die gesamte Kommunalverwaltung über Prozesse gesteuert. Dazu werden dauerhafte Prozesse, Strukturen und Regeln etabliert. Prozessziele werden aus den strategischen Zielen der Organisation abgeleitet und auch für Schlüsselprozesse, nicht nur für Strukturen, wird die Verantwortung klar definiert.

Als Kompetenzzentrum für Prozessoptimierung und Prozessmanagement im öffentlichen Sektor unterstützen wir unsere Mitglieder mit vielfältigen Lösungen und Angeboten. Veröffentlichungen, Seminare, Beratungsangebote, die KGSt®-Prozessbibliothek, das KGSt®-Prozessnetzwerk und das KGSt®-Modell zur Ermittlung des Reifegrads im Prozessmanagement gehören dazu.

Das ist unser Beitrag für eine in der Verwaltung verankerten Prozessorientierung.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Great Team Horizontal Linear Concept © ivan mogilevchik www.fotolia.com
KGSt dazugehörige Inhalte