Webcontent-Anzeige

KGSt®-Prozessportal

Professionalisieren Sie mit uns Ihr Prozessmanagement

Unser neues KGSt®-Prozessportal vereint zwei zentrale Produkte zur Unterstützung von Kommunen im Bereich Prozessmanagement: die KGSt®-Prozessbibliothek und den KGSt®-Prozesskatalog. Nutzen Sie den Direkteinstieg, schauen Sie mal rein und nehmen Sie gleich aktiv teil am Austausch mit zahlreichen kommunalen Prozesspraktikern!

 KGSt®-Prozessportal

Was erwartet Sie konkret im KGSt®-Prozessportal?

KGSt®-Prozessbibliothek

In der KGSt®-Prozessbibliothek finden Sie zahlreiche Prozessmodelle zu kommunalen Prozessen, die entweder von Kommunen zur Verfügung gestellt oder in KGSt®-Arbeitsgruppen bzw. anderen Fachgruppen modelliert wurden. Die Prozesse werden in der Systematik des KGSt®-Produktplans abgelegt und können so von den Nutzern schnell gefunden werden. Um auch komplexe Prozesse schnell verständlich zu machen, werden zu jedem Prozess mehrere Modelle dargestellt, die den Prozess nach dem Prinzip "vom Groben ins Feine" abbilden.

Zudem stehen verschiedene Such- und Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Prozessmodelle können online betrachtet, gedruckt sowie als XML-Daten heruntergeladen werden. Profitieren Sie von innovativen Prozessmodellen, stellen Sie aber auch Ihre eigenen Modelle bereit!

KGSt®-Prozesskatalog

Der KGSt®-Prozesskatalog dient als Ordnungsrahmen für das kommunale Prozessmanagement. Darin werden alle Prozesse, die auf kommunaler Ebene ablaufen, entsprechend der Systematik des KGSt®-Produktplans katalogisiert. Kommunen können sich anhand des KGSt®-Prozesskatalogs eine Übersicht über ihre Prozesse verschaffen und ihn als Blaupause für eigene, individuelle Prozesskataloge verwenden.

Außerdem sind die für die OZG-Umsetzung relevanten Prozesse sowie E-Government-Kernprozesse im KGSt®-Prozesskatalog markiert. Neben dem KGSt®-Prozesskatalog stellen wir Ihnen weitere Kataloge zur Verfügung, aktuell den OZG-Umsetzungskatalog.

Kollaboration

Neue Möglichkeiten zur Kollaboration bieten wir Ihnen im KGSt®-Prozessportal durch den Ausbau von Kommentierungsfunktionen und durch die Einrichtung von Gruppenräumen, in denen Sie gemeinsam an Prozessmodellen arbeiten können, z. B. innerhalb einer KGSt-Berichtsarbeitsgruppe. Die Ergebnisse aus den Gruppenräumen fließen selbstverständlich unmittelbar in die KGSt®-Prozessbibliothek ein.

Wie funktioniert das KGSt®-Prozessportal?

Für einen unkomplizierten Einstieg erklären wir Ihnen die wichtigsten Funktionen in einem Kurzhandbuch "Erste Schritte im KGSt®-Prozessportal".

Wichtig ist, dass wir mit dem Start des neuen KGSt®-Prozessportals einen neuen Modellierungsstandard eingeführt haben. Ab sofort werden die Prozessmodelle in unserer Bibliothek in der KGSt®-BPMN visuell dargestellt. Wenn Sie uns Prozessmodelle für die KGSt®-Prozessbibliothek zur Verfügung stellen, übersetzen wir diese gerne für Sie in die KGSt®-BPMN.

In den "Richtlinien und Modellierungskonventionen für die KGSt®-Prozessbibliothek" stellen wir Ihnen die Systematik und Arbeitsweisen vor.

Schauen Sie jetzt gleich mal rein in das KGSt®-Prozessportal und klicken Sie sich durch das Angebot!

Webcontent-Anzeige
Bildnachweise
Flussdiagramm © evgenyjs1 – stock.adobe.com
Hexagon Struktur © Alexander Limbach – stock.adobe.com