Webcontent-Anzeige

Schlüsselkompetenzmodell für kommunale Führungskräfte

Kommentar der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen e. V.

Welche Schlüsselkompetenzen brauchen kommunale Führungskräfte? Im KGSt®-Bericht 12/2017 empfehlen wir, mit einem innovativen kommunalen Schlüsselkompetenzmodell zu arbeiten, das acht Kompetenzbereiche umfasst.

Der Bericht gibt Kommunen einen Orientierungsrahmen, welches Schlüsselkompetenzmodell sinnvoll für sie sein könnte, um auch weiterhin zukunftsfähig aufgestellt zu sein. Voraussetzung ist, das Schlüsselkompetenzmodell in das bestehende Personalmanagement zu integrieren.

In der aktuellen Ausgabe ihrer "dgp Informationen" befasst sich die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e. V. mit unserem Schlüsselkompetenzmodell. Dr. Christian Reiss, Leiter der Geschäftsstelle Düsseldorf, gelangt zum selben Fazit wie die KGSt: auf die Umsetzung des Modells kommt es an.  Sie muss örtlich unterschiedlich sein, um den lokalen Belangen gerecht zu werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Kommentar ab Seite 48 in den "dgp Informationen", Ausgabe Dezember 2018.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweise
Megafon – Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com
Schlüssel © Bulat www.fotolia.com