Webcontent-Anzeige

Unverhofft kommt oft

Silvia Soremba wechselt von der Stadt Goslar zur KGSt

Dass das Leben voller Überraschungen ist, die meist dann kommen, wenn man sie überhaupt nicht erwartet, kann unsere neue Mitarbeiterin Silvia Soremba (28) bestätigen.

 Silvia Soremba

Eigentlich wollte sie sich vor einigen Wochen vor Dienstschluss nur kurz über die wichtigsten Neuigkeiten im KGSt®-Journal informieren, als ihr eine Stellenanzeige ins Auge fiel. Gesucht wurde eine Referentin oder ein Referent im Programmbereich Organisations- und Informationsmanagement der KGSt. Davon war sie auf den ersten Blick so begeistert, dass sie sich spontan auf die Stelle bewarb, eingeladen wurde und alle Beteiligten überzeugte.  Damit war für sie klar: Das Abenteuer KGSt konnte beginnen.

Ihre bisherige Heimat war Niedersachsen. Silvia Soremba stammt ursprünglich aus Braunschweig, ist in Salzgitter aufgewachsen und studierte an der Hochschule für Verwaltung in Hannover. Als Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin (FH) übernahm sie 2013 bei der Stadt Goslar die Leitung des Service-Centers.

Dort war sie maßgeblich an der Einführung des Online-Beschwerdemelders "Sag's uns einfach" beteiligt. Außerdem begleitete sie im Rahmen des Fusionsprozesses mit der Stadt Vienenburg die Zusammenführung der Service- bzw. Bürgerbüros. Dadurch konnten neue E-Government-Angebote ortsunabhängig für die Bürgerinnen und Bürger besser zugänglich gemacht werden. Ab 2015 war sie bei der Stadt zuständig für die E-Government-Koordination und die Organisationsentwicklung. Unter anderem entwickelte und begleitete sie eine E-Government-Strategie für die Stadt Goslar.

Bei der Umsetzung von E-Government-Lösungen ist ihr immer besonders wichtig, die am Prozess beteiligten Menschen einzubeziehen, gezielt und ehrlich zu informieren, um größtmögliche Akzeptanz zu erreichen und die Bereitschaft für das Neue zu wecken. Dabei kommt ihr ihre Neugierde und Begeisterungsfähigkeit zugute.

Silvia Soremba steht neuen Entwicklungen sehr offen gegenüber. Sie probiert so lange, bis sie die passende Lösung für ein Problem gefunden hat und hat auch keine Angst, bei den ersten Anläufen mal zu scheitern. Immer wieder aufstehen, den Lerneffekt mitnehmen und weitermachen ist ihre Devise.

Die KGSt kennt Silvia Soremba schon lange. Gerne griff sie bei ihren bisherigen Projekten auf Informationen und Empfehlungen der KGSt zurück, nahm an KGSt®-Seminaren teil und besuchte auch die letzten beiden KGSt®-FOREN in Dresden und in Kassel.

Nun ist sie selbst Teil des KGSt-Teams und wird sich vor allem um die Themen Digitalisierung, E- Government aus Prozesssicht, Wissensmanagement und Kommunikationsmanagement kümmern.

Ihre Experimentierfreudigkeit und Neugierde erstreckt sich auch auf den privaten Bereich: Ob Yoga, Surfen oder Gleitschirmfliegen – vieles hat sie schon ausprobiert. Ihr ganz großes Hobby ist allerdings Tanzen – auch in allen möglichen Variationen, wie es ihrem Naturell entspricht. Nur ein Funkenmariechen im Kölner Karneval war sie noch nie. Doch die Chancen dafür stehen sehr gut: Denn das Abenteuer Köln hat für sie gerade erst begonnen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com