Webcontent-Anzeige

Lust auf Köln

Sophia Eich wechselt zur KGSt

Leben und arbeiten wo andere Urlaub machen: Diesen Traum vieler Großstädter lebte vor Kurzem noch unsere neue Kollegin Sophia Eich (35). Die Vulkaneifel – eines der beliebtesten Kurzurlaubsgebiete der Kölner – war ihre berufliche und private Heimat.

In der Verbandsgemeindeverwaltung Daun war sie zuletzt als Sachgebietsleiterin in der Zentralabteilung für den Bereich Personal, Organisation und EDV zuständig. Ihr Arbeitsplatz befand sich somit in der Stadt Daun, einem wunderschönen Städtchen in der Vulkaneifel, umringt von Wäldern und Maaren. Auch ihr bisheriger Wohnort Schalkenmehren ist ein beliebter Urlaubsort

Obwohl Köln nicht mit Naturschönheiten, Fachwerkhäusern oder gar guter Luft punkten kann, hat es die KGSt geschafft, die Eifelanerin dauerhaft in die Domstadt zu holen: Seit dem 1. November 2018 arbeitet Sophia Eich bei uns als Referentin im Geschäftsbereich Seminare & Kongresse.

Ihr Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung RIP in Mayen beendete sie 2005 mit dem Abschluss Diplom-Verwaltungswirtin (FH). Anschließend arbeitete sie bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel im Sozialamt und danach im Jugendamt. In dieser Zeit studierte Sophia Eich berufsbegleitend an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) in Koblenz mit dem Abschluss "Verwaltungs- und Betriebswirtin (VWA)". Nach ihrem Wechsel zur Verbandsgemeinde Daun im Jahr 2012 absolvierte sie berufsbegleitend noch ein Studium an der Technischen Universität Kaiserslautern mit dem Abschluss Master of Arts.

Der Anstoß zur beruflichen und privaten Veränderung kam für Sophia Eich ganz ungeplant. Zuerst war es lediglich eine Stellenanzeige im KGSt®-Portal, die ihr Interesse weckte. Ein innovatives Themenfeld mit vielfältigen und interessanten Aufgaben, ein motiviertes und engagiertes Team sowie Projekte, in denen man Trends setzen kann: Diese und weitere Aspekte zeichneten die Stelle aus. Sophia Eich fühlte sich auf den ersten Blick angesprochen, bewarb sich und stand plötzlich vor der Entscheidung einer beruflichen und privaten radikalen Veränderung.

Sie überlegte nicht lange und nahm die Herausforderung an. Kreativität, Neugierde und Kommunikationsgeschick bringt Sophia Eich mit. Wichtige Eigenschaften, die ihr dabei helfen werden, den Geschäftsbereich Seminare & Kongresse durch neue Ideen und Angebote weiterzuentwickeln und zukunftsgerecht aufzustellen. Bei der KGSt sieht sie die Möglichkeit, die Zukunft der Verwaltung mitgestalten zu können.

Kreativität spielt auch in der Freizeit von Sophia Eich eine wichtige Rolle: Sehr bunt und groß sind ihre Bilder, die sie mit Begeisterung malt.

Grundsätzlich ist Köln für Sophia Eich kein ganz unbekanntes Terrain: Wie viele Eifelaner pilgerte sie bereits in der Vergangenheit regelmäßig zu Shoppingtouren, kulturellen Events und vor allem zum Karneval in die über 100 km entfernte "Metropole“ des Rheinlands. Diese Anreise kann sie sich in Zukunft sparen – ein Vorteil, von dem sie bereits zur diesjährigen Sessionseröffnung am 11.11. profitiert hat.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com