Webcontent-Anzeige

Stadt der Moderne

Chemnitz führt App für Mitarbeiterkommunikation ein

Das KGSt-Mitglied Stadt Chemnitz stellte in der letzten Sitzung des Vergleichsrings Personalmanagement ihre App SVC2go vor. Ihrem Titel "Stadt der Moderne" macht Chemnitz – als als wohl erste deutsche Großstadt – mit der Einführung einer Mitarbeiter-App alle Ehre.

 SVC2go © Stadt Chemnitz/Staffbase SVC2go © Stadt Chemnitz/Staffbase

Alle Beschäftigten der Stadt können sich die App SVC2go auf ihr eigenes Smartphone herunterladen. Sie finden darin alle relevanten Informationen für ihren Arbeitsalltag und aktuelle Neuigkeiten der Verwaltung. Zudem können sie per Chat miteinander kommunizieren oder auf der Online-Pinnwand Bilder teilen und diese kommentieren.

Die Initiative zur Digitalisierung der internen Kommunikation entstand aus dem Wunsch der Stadtspitze heraus, alle Mitarbeitenden mit relevanten Informationen zu versorgen. Ein Ziel der App ist es, die Mitarbeitenden vor oder spätestens zeitgleich mit der Presse über aktuelle Themen zu informieren. Auch ist die Stadt als Arbeitgeberin an Rückmeldungen und Kommentaren der Mitarbeitenden interessiert.

Dass die App auf Seiten der Belegschaft auf Begeisterung stößt, beweisen die Nutzungszahlen: Seit dem Start Ende August 2019 haben sich bereits rund 1 700 Personen registriert. Somit kann rund ein Drittel der Beschäftigten zuverlässig erreicht werden – in Kindergärten, in Ämtern oder bei der Feuerwehr. Besonders wichtig ist die Kommunikationsplattform für diejenigen, die nicht an einem Computer-Arbeitsplatz tätig sind.

"Wir möchten mit der App alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen, von unseren jungen Azubis bis hin zu unseren Langjährigen im Team. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mit der SVC2go-App einen zeitgemäßen Zugang zu allen Themen der Stadt, der von vielen sehr gut angenommen wird", berichtet Barbara Ludwig, Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz. "Wir sind begeistert, dass die App von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so vielfältig genutzt wird. Ich finde es wunderbar, dass sich diese Idee, die wir gemeinsam hatten, so schnell hat umsetzen lassen."

Die Software für die App kommt im Übrigen von einem Chemnitzer Unternehmen, der Firma Staffbase.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Fotolia.com