Webcontent-Anzeige

Stadt Schorndorf: Ideenwerkstatt

Mitarbeitende zu Mitgestaltenden machen

Dass Dienstvereinbarungen oder Dienstanweisungen am Schreibtisch eines Einzelnen entstehen ist die Arbeitswelt von gestern. Schwarmintelligenz, Einbindung, Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Erfüllung von Bedürfnissen, … – all diese Begriffe machen deutlich, dass das heute kein genereller Weg mehr sein kann.

 Kreativschmiede der Stadt Schorndorf: Mitarbeitende entwickeln Konzepte selbst. Kreativschmiede der Stadt Schorndorf: Mitarbeitende entwickeln Konzepte selbst.

Gerade da, wo die Arbeitsbedingungen durch ihre Ausgestaltung einen sehr großen Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit und dadurch auf die Mitarbeitendenbindung haben, sollten diese Bedingungen gemeinsam mit den Beschäftigten ausgearbeitet werden.

Die Stadt Schorndorf startete mit Ideenwerkstätten zu den Themen "Mobiles Arbeiten", "Leistungsorientierte Bezahlung" und "Flexible Arbeitszeiten". Unter Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und der unterschiedlichen Anforderungen haben die Beschäftigten gemeinsam Lösungen erarbeitet.

In einer Ideenwerkstatt, die in der Kreativschmiede stattfindet, arbeiten rund zehn Teilnehmende zusammen. Diese Personen dienen als Multiplikatoren in ihren jeweiligen Fachbereichen und können so die Ideen und Ansätze vieler mit in die Werkstatt einbringen.

Lesen Sie dazu auch den Personalbericht der Stadt Schorndorf.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock